Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Leipziger Rennpilot Marvin Kirchhöfer zum Motorsportler des Jahres ausgezeichnet
Leipzig Boulevard Leipziger Rennpilot Marvin Kirchhöfer zum Motorsportler des Jahres ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 21.01.2013

Der Leipziger gilt als eines der größten Motorsport-Talente Deutschlands. In der vergangenen Saison konnte er dank seiner fantastischen Leistungen mehrere Titel nach Hause holen.

"Diese Auszeichnung zum dritten Mal in Folge zu gewinnen, ist der Wahnsinn", so der 18-Jährige. Auch Manager Jens Werner ist stolz auf seinen Schützling: "Das ist der Lohn für die disziplinierte und konsequente Arbeit des ganzen Teams im letzten Jahr. Wir werden uns allerdings nicht auf diesen Lorbeeren ausruhen. Die neue Saison erfordert von uns noch härtere und präzisere Arbeit."

Dann startet der Leipziger in der Formel 3. Im vergangenen Dezember unterschrieb er beim Lotus-Team einen Einjahresvertrag. Für den Rennstall bestritt Kirchhöfer bereits 2012 die ADAC Formel Masters. Der neue Rennwagen besitzt einen VW-Motor, der stattliche 250 PS vorweist und Kirchhöfer ist damit in der Lage, in der Formel 3 mit Tempo 320 über die Rennstrecken zu jagen.

„Wenn alles weiter so gut läuft, könnte 2017/18 die Formel 1 ein Thema für ihn werden. Aber bis dahin ist es noch ein harter Weg“, sagte Timo Rumpfkeil, Chef des Lotus-Teams. Kirchhöfer macht sich bei diesem Thema nicht verrückt. „Ich konzentriere mich jetzt auf die Formel 3. Dort will ich die Gesamtwertung gewinnen und wieder aufsteigen. Das ist wichtig für mich.“

Regina Katzer/Norbert Töpfer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es gibt sie in allen Kneipen weltweit. Typen, die ungefragt von ihren Heldentaten erzählen. Die tausende Frauenherzen gebrochen haben, den Globus in und auswendig kennen, jedes Luxus-Auto gefahren sind.

17.01.2013

Tierpfleger trifft auf frei herumlaufende Gorillas – aber das ist kein Grund zum Eingreifen! Der Leipziger Schauspieler und Kabarettchef Thorsten Wolf, einem Millionenpublikum bekannt als Cheftierpfleger Conny Weidner aus der ARD-Serie „Tierärztin Dr. Mertens", ist dieser Tage aus dem Afrika-Urlaub zurückgekommen.

17.01.2013

Das lange Warten hat ein Ende: Demnächst gibt es im Ersten wieder schöne TV-Bilder aus dem Leipziger Zoo und Tiergeschichten mit Herzblut.In der neuen Staffel wird es richtig spannend: Die Zootierärztin (gespielt von Elisabeth Lanz) erhält nach einem Alleingang mit einer trächtigen Zebrastute von ihrem Chef Dr. Fährmann (gespielt von Michael Lesch) die Kündigung.

17.01.2013