Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Uni-Rektorin Beate Schücking: Intellektuelle mit Malachit-Herz

Leipziger Uni-Rektorin Beate Schücking: Intellektuelle mit Malachit-Herz

Sie ist die erste Frau an der Spitze der über 600 Jahre alten Alma Mater Lipsiensis. Und hierhin kam sie nicht von ungefähr: Beate Schücking ist eine intellektuelle Workaholic.

Voriger Artikel
Waschen, schneiden, fönen: Berner Sennenhund Elton lässt sich in der Leipziger Kö verwöhnen
Nächster Artikel
Jörg Junhold: Der Dschungelkönig von Leipzig

Beate A. Schücking - Rektorin der Universität Leipzig.

Quelle: André Kempner

Ihr Wissen (oder zumindest Teile davon) fixiert sie auf einem USB-Stick, der sich, sozusagen "mimetisch" (als geistige Nachahmung) an den Bund anpasst. Schücking ist approbierte Fachärztin, studierte nebenbei Philosophie und ließ sich zur Psychotherapeutin ausbilden, lehrte als Professorin an der FH München und den Universitäten in Wien, Boston und Osnabrück. An ihrem Schlüsselbund hütet sie ihren Zugang zur Macht: den General-Transponder, der ihr alle Türen der Universität öffnet. (Zumindest theoretisch, denn die Technik ist noch nicht installiert.) Daneben hängen zwei kleine "Spielereien" am Bund.

Frau Schücking, was haben sie zu bedeuten?

Das ist ein Malachit in Herzform, den ich mal geschenkt bekommen habe. Das andere ist ein Bergkristall, der aussieht wie eine Glasperle. Er ist aus den Bergen und hat damit zu tun, dass ich leidenschaftliche Skifahrerin und Berggängerin bin. Also, ich gehe generell gerne hinaus in die Natur, fahre auch oft mit dem Fahrrad und habe Ponys, die allerdings in Nordhessen stehen. Für das alles ist leider nur am Wochenende Zeit.

Seit zwei Jahren sind Sie Rektorin. Gibt es in Ihrer Laufbahn ein Schlüsselerlebnis, das Sie hierhin geführt hat?

Ich hatte ein sehr vielsträngiges Berufsleben. Meine Identität als Ärztin habe ich aber gleichzeitig nie verloren und immer zwischendurch in dem Beruf gearbeitet. Ein Schlüsselerlebnis war für mich eine intensive Arbeit mit der Chemo- und Radiotherapie in den frühen 1980er-Jahren. Ich dachte mir, wir müssen viel mehr reflektieren, was wir da machen. Auch in der Medizin braucht es ein tieferes philosophisches Nachdenken, und so habe ich dann noch einmal vier Jahre nebenbei Philosophie studiert. Von mir damals nicht intendiert, führte die zusätzliche Ausbildung dann tatsächlich in den Professorenberuf.

Sie haben hauptsächlich berufliche Schlüssel am Bund.

Ja, meine Work-Life-Balance zeichnet sich durch mehr "Work" aus. Der Vorteil ist allerdings, dass mein Job viel Spaß macht und viel "Life" integriert ist. Er ist sehr abwechslungsreich. Ich habe jeden Tag mit vielen Problemen zu tun, und zwar auf hohem Niveau. Das bildet mich weiter, und ich lerne viel. Obwohl mir der Job sehr viel Freude macht, ist mein wichtigster Schlüssel aber der private.

Verspricht Ihr Wohnungstürschlüssel denn auch Erholung?

Ja, schon. Durch meine Innenstadt-Wohnung und die kurzen Wege in Leipzig schaffe ich es, abends um sieben Uhr nach Hause zu kommen, ein Abendessen zu kochen, mit meiner Familie zusammen zu essen und um acht Uhr schon wieder auf einem Termin zu sein. Also, das ist meist nur so eine Art Zwischenstopp; aber bei uns wird eigentlich jeden Abend zusammen gekocht, zumindest solange mein Sohn bei uns wohnt.

Wenn Sie für einen Tag einen beliebigen Schlüssel haben könnten, welcher wäre es?

Der Schlüssel zur Kasse des Finanzministers. Das ist der Schlüssel, den ich aktuell am allerbesten gebrauchen könnte. Die Universität Leipzig hat noch einen erheblichen Ressourcenbedarf.

 

 

@Alle Teile: www.lvz-online.de/schluesselfiguren

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 17.08.2013

Lisa Berins, Sebastian Broening

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr