Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Leipzigerin Jasmin Graf im Halbfinale bei „The Voice of Germany“
Leipzig Boulevard Leipzigerin Jasmin Graf im Halbfinale bei „The Voice of Germany“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:11 27.01.2012
Jasmin Graf (hier beim Neujahrssingen im Anker) zieht ins Halbfinale von "The Voice of Germany" ein. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Ein Herzschlagfinale für die Leipzigerin: Ihr Coach musste sich zwischen Performance-Artist Percival und der ruhigen Balladenqueen entscheiden. „Perci“-Rufe im Publikum - doch der Juror blieb unbeeindruckt und entschied sich gegen den geheimen Favoriten der Show. Er sei beeindruckt von der Entwicklung Grafs und gespannt, wo der Weg das Talent noch hin führe.

Der führt zunächst nach Berlin. Dort tritt Jasmin Graf am kommenden Freitag (Sat.1) mit sieben weiteren Sängern um den Einzug ins Finale der Show an. Dieses steigt genau eine Woche später. Dann entscheidet sich auch, wer „The Voice of Germany“ wird und einen Plattenvertrag beim Label Universal erhält.

Bilder von der zweiten Live-Show mit Jasmin Graf:

Zur Galerie
Leipzig. Mit „Hungriges Herz“ von Mia hat Jasmin Graf am Freitagabend in Berlin ihr Ticket fürs Halbfinale bei der Casting-Show „The Voice of Germany“ gezogen. Trotz starker Teamkonkurrenz gab Rea Garvey ihr nach langem Überlegen seinen letzten verfügbaren Platz. Ein Herzschlagfinale für die Leipzigerin.

Die Balladenqueen aus Leipzig wagte sich mit der schnellen Elektro-Pop-Nummer von Mia am Freitag weit – nach Meinung von Mit-Jury Xavier Naidoo – zu weit nach vorn. „Ich fand, Jasmin war für diesen Song überqualifiziert. Ich liebe Deine stimme, aber dieses Mal hat’s mir irgendwie nicht gefallen“, urteilte der Soul-Sänger. Team Bosshoss befand: „Der Song war nicht so toll, Du umso besser.“ Nena dagegen meinte, mit „Hunriges Herz“ hätte Jasmin Graf eine andere Seite von sich zeigen können, habe die Chance jedoch versäumt. „Wenn du weiter kommst, will ich die nächste Woche von dir sehen.“ Eine andere Seite zeigen, das sei genau die Intention des Auftritts gewesen, fasste Grafs Show-Coach Rea Garvey schließlich zusammen. Alles andere werde sonst langweilig.

Die Zuschauer konnte Jasmin Graf mit ihrer neuen Seite nicht mehrheitlich hinter sich bringen. Die entschieden sich während der dreistündigen Show per Telefonvoting deutlich für Michael Schulte („Video Games“), sodass Percival („Beautiful“) und Jasmin Graf im Entscheidungsduell standen.

Casting in Leipzig für "The Voice of Germany":

Jasmin Grafs sieben Konkurrenten um die Show-Krone sind Michael Schulte (Team Rea Garvey), Kim Sanders und Sharron Levy (Team Nena), Ivy Quainoo und Ole (Team Bosshoss) sowie Max Giesinger und Mic Donet (Team Xavier Naidoo).

Christiane Lösch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:php8324471969201201271758.jpg]
Leipzig. Wenn der Castingtruck von „Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) in Leipzig Station macht, heißt es für Journalisten warten, warten, warten, bis tatsächlich mal jemand in die nächste Runde kommt.

27.01.2012

Vom echten zum gespielten Politiker: Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (53) hat einen Gastauftritt in der ZDF-Krimiserie „Soko Leipzig“. Der SPD-Politiker darf in der Folge „Leipzig kloppt“ sich selbst spielen, wie die UFA-Fernsehproduktion am Freitag in Potsdam mitteilte.

27.01.2012

[image:phpcc5f5a8cc5201201261840.jpg]
Vorsicht, der mittellose und abgerissene Lügenbaron Münchhausen ist in der Stadt und gibt seine Abenteuergeschichten zum Besten! Seit Mittwoch ist die Orientalische Sauna des Stadtbades zum Filmset geworden.

26.01.2012
Anzeige