Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Märchenhaftes auf Schloss Püchau
Leipzig Boulevard Märchenhaftes auf Schloss Püchau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 06.06.2018
Benita E. Goldhahn lädt zum Festakt 20 Jahre auf das Schloss Püchau (04.06.2018) Quelle: Regina Katzer
Leipzig

 Benita, die Schlossherrin: Seit 20 Jahren lebt Benita E. Goldhahn gemeinsam mit Ehemann Lothar P. und Sohn Alfred (23) auf Schloss Püchau vor den Toren Leipzigs. Zur Begrüßung der 100 Gäste im Marmorsaal schwelgte die Mathematikerin in der hundertjährigen Vergangenheit des Herrenhauses. „Das marode Architekturdenkmal wachgeküsst zu haben, empfanden wir als Lust“, parlierte sie. Henry Graichen (41), jüngster sächsischer Landrat, dankte der Familie für das Engagement in Püchau, dem ältesten urkundlich erwähnten Ort in Sachsen. Nach großen Worten gab es Musik von Ulrich Urban am Klavier, Sängerin Alexandra Röseler, Galerist Martin Koenitz an der Trompete und Flötistin Regina Walter zu erleben.

Im historischen Gewand: Benita E. Goldhahn beim Festakt auf das Schloss Püchau (im Hintergrund ihr Ehemann Lothar P., erster privater Gastronom in der DDR. Quelle: Regina Katzer

Unter den Gästen: die Professorinnen Beate Schücking, Leipziger Uni-Rektorin, und Birgit Dräger, Uni-Kanzlerin, Familie Fandrey mit drei sangesfreudigen Blumenmädchen, Familie von Schönberg, Steffi Junhold, Baronin von Keyserlingk, Leipziger Ex-Baubürgermeister Niels Gormsen (90) mit Frau Hella, Künstlerin Sibylle Kuhne und Bildhauer Jens Cacha.

Es weihnachtet schon

Benita, das Model: Bei sommerlichen Temperaturen ging es beim Pressetermin für die weihnachtliche Dinnershow im Historischen Stadtbad schon mal richtig heiß her. Model Benita (21), Studentin der Sprechwissenschaften, begrüßte alle im Golf & Country Club Leipzig in Machern. Das Motto 2018 lautet „Passion“. Mit viel Leidenschaft wird Veranstalter Hendrik Dantz und seine Crew ein einzigartiges Kunstwerk aus Comedy, Artistik und Ballett auf die Bühne zaubern. „Ein ambitioniertes Projekt“, weiß Guido Gentzel, künstlerischer Leiter, zu berichten. Besser bekannt ist der 41-Jährige übrigens als Chef der Band „The Firebirds“. Musik auf die Ohren gibt’s wieder von „Nightfever“ mit der reizenden Sängerin Pavide Mayo.

Die Gäste der 25 Shows vom 22. November bis 31. Dezember dürfen auf Gaumenerlebnisse gespannt sein: Als erstes wird eine Lachsterrine an Wildkräutersalat kredenzt – mit Honig-Senf-Mousse und Wasabi, einem aphrodisierenden Mittel, wie ChefkochMartin Heindorf (27) betont. Der zweite Gang ist eine kräftige Kürbissuppe mit Kokosmilch und salzigem Popcorn. Im Hauptgang serviert der Küchenmeister einen echten Weihnachtsklassiker – knusprige Entenkeule mit Rotweinsoße, Apfelrotkohl, Pastinaken-Vanillecreme und Kartoffelkloß. Und für alle süßen Naschkatzen gibt es als Nachtisch Cranberry-Cheesecake mit Mandel-Karamell-Eis auf Schoko-Crunch.

Leipzigerin auf der Mattscheibe

Brigitte, die Zweitplatzierte: Ein Mal im Fernsehen sein – dieser Traum hat sich für Brigitte Ranft (72) aus Leipzig erfüllt. Die dreifache Großmutter war eine der beiden Kandidaten in der TV-Show „Bingo!“. Unter Zehntausenden Mitspielern ausgelost zu werden, war eine aufregende Geschichte für die Rentnerin. Am Ende verlor sie mit viel Pech gegen den Konkurrenten aus Rheinland-Pfalz. Als Trostpreis gab es für Brigitte eine Wellness-Reise an den Timmendorfer Strand im Wert von 700 Euro.

Brigitte Ranft (M.) aus Leipzig mit den Moderatoren Michael Thürnau und Jule Gölsdorf. Quelle: PR Bingo

Engagierte Unternehmer

Hausmesse, die Erste: Frank und Andra Möller, Familienmenschen und Firmengründer, sind glücklich, nach 30 Jahren mit dem Nutzfahrzeugcenter Vemes einen idealen Standort in der Merseburger Straße 215 in Leipzig gefunden zu haben. „Unseren Neubau weihen wir an diesem Donnerstag ab 10.10 Uhr mit einer öffentlichen Hausmesse ein“, verrät die Volkswirtin. Ihre Väter waren jahrzehntelang als Schmiedemeister an der Pleiße tätig – Gottfried Wiewald und Joachim Möller. Der erste Firmensitz des Leipziger Ehepaares stand in Krensitz. Zwölf Jahre später zog der Betrieb in die Messestadt. Mit dem Neubau haben sich die Bauherren einen Traum erfüllt.

Soziales Engagement ist ihnen auch ans Herz gewachsen. Derzeit arbeiten die Auszubildenden Sayed, ein Afghane, und Hekmat aus Syrien in ihrer Werkstatt. Die „Chefin“ lobt die 18-Jährigen über alle Maßen und freut sich, ihnen schon mal mit einem selbst gekochten landestypischen Essen eine Freude gemacht zu haben. Zur Einweihung gibt es auch eine Tombola – mit den Spenden unterstützen die Möllers benachteiligte Jugendliche in der Wohngemeinschaft in der Naumburger Straße 51 in Leipzig.

Frank und Andra Möller laden am 7. Juni 2018 zur Hausmesse am neuen Standort ein. Quelle: Regina Katzer

Von Regina Katzer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mr. President Steven E. Sokol war mit einer Delegation von 20 amerikanischen und deutschen Führungskräften drei Tage lang zu Gast in Leipzig. LVZ-Boulevard-Reporterin Regina Katzer traf ihn in der ehemaligen Baumwollspinnerei.

06.06.2018

Ein Mal im Jahr singen die Leipziger Thomaner nicht Bach, sondern spielen Fußball gegen die Kruzianer aus Dresden. Während sich die einen auf dem Rasen bewegen, spazieren die anderen mit Kaffee-Umverpackungen über den Laufsteg.

30.05.2018

Wann spielt man schon mal zwischen Waschmaschinen, diese Frage stellte sich der Sänger Angelo Kelly, der am Sonnabend mit seiner Band bei MediaMarkt in Leipzig-Paunsdorf ein kleines Konzert gab. LVZ-Boulevard-Reporterin Regina Katzer war dabei.

28.05.2018