Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Nashorn-Kuh Saba für die Zucht im Zoo Leipzig angekommen
Leipzig Boulevard Nashorn-Kuh Saba für die Zucht im Zoo Leipzig angekommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 08.12.2015
Nashorndame Saba Quelle: Zoo Hannover
Anzeige
Leipzig

Die Nashorn-Herde in der Kiwara-Kopje des Leipziger Zoos hat am Dienstag Zuwachs bekommen. Das 24 Jahre alte Spitzmaulnashornweibchen Saba sei wohlbehalten aus dem Zoo Hannover eingetroffen, teilte Direktor Jörg Junhold mit. Die Reise nach Sachsen absolvierte die Dickhäuterdame in einem Spezialtransporter.

Saba solle in Leipzig für Nachwuchs der bedrohten Tierart sorgen. Das Nashorn ist für die Tierpfleger in Leipzig eine alte Bekannte: Saba lebte schon von 1993 bis 2003 im Zoo und brachte dort im Jahr 2000 auch Tochter Sarafine zur Welt. In Leipzig leben nun vier Spitzmaulnashörner. Neben Saba und Sarafine sind das noch das Weibchen Nandi sowie der Bulle Ndugu.

„Der Transfer hat reibungslos funktioniert. Saba war äußerst kooperativ und hat sich die ganze Zeit ruhig verhalten. Das stimmt uns zuversichtlich, dass sie sich schnell in Leipzig einleben wird“, erklärte Senior-Kurator Gerd Nötzold. In den nächsten Tagen und Wochen soll sich Saba nun schrittweise an die für sie neuen Innen- und Außenanlagen in der Pfaffendorfer Straße gewöhnen.

Saba soll wieder mit dem Bullen Ndugu verpaart werden. Bereits in der Vergangenheit versprach man sich von dem Duo Nachwuchs, allerdings erfolglos. „Wir hoffen, dass unsere Zuchtbemühungen sowohl bei Saba als auch bei den Kühen Sarafine und Nandi in naher Zukunft von Erfolg gekrönt werden“, so Zoodirektor Jörg Junhold.

Alle Neuigkeiten zum Leipziger Zoo lesen Sie im Special!

Von LVZ / boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie gehören zur jungen Generation, die sich gerade vom Fernsehen abwendet. Doch in ihrem Masterstudium hatten drei Leipziger Studentinnen im zurückliegenden Jahr die Gelegenheit, ein Fernsehformat ganz nach ihren Vorstellungen zu entwickeln. Der MDR griff zu und strahlt „Drei Wünsche – ein Deal“ am Sonntag aus.

05.01.2016

Zum Tag des Ehrenamtes würdigt Bundespräsident Joachim Gauck engagierte Bürger. Mit dabei ist auch Klaus-Michael Rohrwacher, der Vorsitzende des Fördervereins Völkerschlachtdenkmal. Als einer von 26 Menschen aus ganz Deutschland erhielt er im Schloss Bellevue das Verdienstkreuz am Bande.

16.02.2017

Das siebte „Espitas“-Restaurant in Mitteldeutschland öffnet am Freitag seine Tore am Leipziger Stadtrand. Das Millionenobjekt wurde auf der grünen Wiese im Stil einer Hacienda gebaut Im Inneren wird eine Straßenszene in einem mexikanischen Hafenviertel nachgestellt.

03.12.2015
Anzeige