Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Gesichter mischen die Sachsenklinik auf

Neue Gesichter mischen die Sachsenklinik auf

Wenn Sie das Gefühl haben, dass bei "In aller Freundschaft" ziemlich viele neue Gesichter am Start sind - liegen Sie völlig richtig. Cheryl Shepard hatte am 15. Januar ihren letzten Drehtag.

Voriger Artikel
Was vom Leipziger Opernball bleibt, ist Benefiz
Nächster Artikel
Oschatzerin will Miss Universe werden - Wahl am Sonntag in Miami

Schauspieler Max König (links) mit Alexa Maria Surholt und Heio von Stetten

Quelle: Peter Endig

Jutta Kammann, Uta Schorn und Maren Gilzer mussten im vergangenen Jahr ihre Rollen abgeben, neue Leute wie Sarah Tkotsch, Claudia Mehnert oder Heio von Stetten kamen. Das nächste neue Gesicht taucht im Februar in der Serie auf: Der 26-jährige Hamburger Max König (privat Tänzer, Handballer und Westernreiter), dreht schon seit Oktober in Leipzig und ist ab 10. Februar auf dem Bildschirm zu sehen. Er spielt Clemens Manthey, den überambitionierten neuen Assistent der Klinikchefin. Zwischen beiden kommt es bald zu Reibereien. Manthey will schnellstens Karriere machen, Sarah Marquardt fürchtet einen Konkurrenten heranwachsen. "Er ist sehr erfolgsorientiert, arbeitet mit allen Mitteln und auch mit den Ellenbogen", so beschreibt König seine Rolle. Privat habe er mit einem Typen wie Manthey absolut nichts gemeinsam. Privat trägt er auch eher selten Anzug, sondern T-Shirt und Jeans. Und die Haare nicht so glatt geschniegelt. 

php18283b4a3e201501221431.jpg

Jascha Rust ist ab April in der Sachsenklinik zu sehen.

Quelle: Rudolf K. Wenicke

Ein weiterer Neuer stößt im April zur Serie hinzu: Jascha Rust (24) aus "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". In der Soap spielte der Berliner seit 2011 den US-Austauschschüler und Sunnyboy Zacharias Benedikt Klingenthal alias "Zac". Ende 2014 stieg er bei GZSZ aus und im Januar in der Sachsenklinik ein - in der Rolle des Kris Haas, der Sozialstunden leisten muss. Mit seiner unangepassten Art wird er zum Albtraum der Oberschwester, aber auch zum Liebling vieler Patienten.

php36d5c29846201501221446.jpg

Gastauftritt von Helmut Zierl (rechts), er trifft auf Dr. Kaminski (Udo Schenk).

Quelle: Rudolf K. Wernicke

Außerdem gibt es einen prominenten Gastauftritt: Helmut Zierl (60) wird als gescheiterter Professor und Alkoholiker Dr. Jan Orth in die Sachsenklinik eingeliefert und trifft dort auf seinen ehemaligen Freund - inzwischen Feind - Rolf Kaminski (Udo Schenk). Diesen macht er für sein berufliches Scheitern verantwortlich. Kategorisch lehnt Orth es ab, von Kaminski behandelt zu werden. Er macht den Urologen dafür verantwortlich, dass er seinen Doktortitel verloren hat. Doch Kaminski sieht keine Schuld bei sich: Jan Orths Habilitationsschrift war ein Plagiat. Ausstrahlung kommenden Dienstag, 27. Januar.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.01.2015

Decker, Kerstin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr