Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Plaudertasche Christine Westermann schnäuzt sich durch den Abend in Leipzig

Plaudertasche Christine Westermann schnäuzt sich durch den Abend in Leipzig

Die Journalistin und Moderatorin Christine Westermann hat am Donnerstagabend ihr aktuelles Buch "Da geht noch was. Mit 65 in die Kurve" in Leipzig vorgestellt. Seit 1997 moderiert die gebürtige Erfurterin mit Götz Alsmann die Fernsehsendung "Zimmer frei", im Jahr 2000 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.

Voriger Artikel
Kim Fisher leidet vor "Riverboat"-Comeback an Stimmbandentzündung
Nächster Artikel
12.000 Fans feiern im Schlagertakt - Andrea Berg steht in der Leipziger Arena auf der Bühne

Moderatorin Christine Westermann las am Donnerstagabend bei Lehmanns.

Quelle: Regina Katzer

Leipzig. Trotz heftiger Erkältung und vieler Unterbrechungen wegen voller Nase sorgte die 65-Jährige für 100 Minuten Unterhaltung der 250 Gäste in der Buchhandlung.

php7c364262ce201401170011.jpg

Leipzig. Die Journalistin und Moderatorin Christine Westermann hat am Donnerstagabend ihr aktuelles Buch "Da geht noch was. Mit 65 in die Kurve" in Leipzig vorgestellt. Seit 1997 moderiert die gebürtige Erfurterin mit Götz Alsmann die Fernsehsendung "Zimmer frei", im Jahr 2000 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Trotz heftiger Erkältung und vieler Unterbrechungen wegen voller Nase sorgte die 65-Jährige für 100 Minuten Unterhaltung der 250 Gäste in der Buchhandlung.

Zur Bildergalerie

Am Mittag mit dem Zug in Leipzig angekommen, ist Christine Westermann als erstes in die Nikolaikirche gegangen: "Bei Orgelmusik von Bach und Händel sind mir die Tränen gekommen. Ich habe an die Ereignisse vor 25 Jahren denken müssen, einfach großartig." Dass sie sich auf Leipzig gefreut habe, sei keine Plattitüde. Dass der Laden ausverkauft war, fand sie super, "denn Sie hätten ja auch alle auf dem Sofa sitzen können. Eins haben wir bei der Terminplanung der Veranstaltung allerdings bedacht, dass an dem Abend kein Champions-League-Spiel stattfinden möge." Die Journalistin, die seit 44 Jahren freischaffend arbeitet, ist seit 13 Jahren verheiratet und lebt in Köln. "Das ist echt bitter", so Westermann in Hinblick auf die eigene Fußballmannschaft, die in die 2. Bundesliga abgerutscht ist. Ihr Herz schlägt allerdings für die Schwarz-Gelben vom BVB.

Das Buch einer Frau, die sich auf der Höhe ihres Schaffens wähnt, spricht eine ganz persönliche Sprache, die leisen Kapitel über das Älterwerden gehen dem Leser unter die Haut. Westermann liebe ihren Beruf und "solange sie noch hochkommt", werde sie mit "Götzi-Mausi" in der Wohngemeinschaft Gäste empfangen. Trotz alledem lösen große Tage, wie ihr 65. Geburtstag im Dezember 2013, Wehmut aus und bringen Ängste hervor, aber auch Vorfreude. Wo will ich hin, wo will das Leben mit mir hin? Geplagt von Zweifel, Hader und eingeschränkter Wahrnehmung begegnete sie beim Zulaufen auf ihren 65. Mitmenschen auf der Straße und Kollegen im Sender. Ein "taxifahrender Liegestützenmann" bezeichnete sie als alte Frau, sprach das an, was er zu sehen glaubte. Auf der Suche nach zitronengelben Turnschuhen wird sie in einem kleinen Schuhgeschäft in Istanbul vom Verkäufer schräg angesehen, sie möge doch mit über 50 lieber Business-Schuhe kaufen. Die auffälligen Treter habe sie später im Kölner Hauptbahnhof gekauft, aber bisher nur ein Mal im TV getragen.

Viele glauben, dass mit 65 das Fallbeil fällt, erzählte Westermann in Leipzig. Auch Fernsehmoderator Frank Plasberg, mit dem sie gefühlte 100 Jahre zusammenarbeitet und dessen Tochters Patentante sie ist, hat die befreundete Kollegin gefragt, wie lange sie das noch machen möchte. Sie denke nicht ans Aufhören, gestand die Junggebliebene ihren Zuhörern. Obwohl sie immer dachte, mit 65 wäre alles rund, gäbe es in ihrem Leben noch immer keine Messerbänkchen, 12-teiliges Besteck oder Damast-Tischtücher. Für eine WDR-Reportage nahm sich Christine Westermann eine Auszeit in einem spirituellen Zentrum in Bayern. Ihr erstes Meditieren und die Begegnung mit einem Achtsamkeitslehrer habe ihrem Leben eine Sinnesänderung gegeben, so die Autorin. Obwohl sie tapfer gekämpft hat, versagt ihr auf den letzten Metern die Stimme und ein Hustenanfall lässt sie verstummen. Lehmanns-PR-Frau Romy Lautenbacher sprang kurzentschlossen ein und Christine Westermann durfte sich vor der Signierstunde noch einen Moment ausruhen.

Regina Katzer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr