Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Polizeibesuch bei Peter Degner – Sein Gehstock wird eingezogen
Leipzig Boulevard Polizeibesuch bei Peter Degner – Sein Gehstock wird eingezogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 29.01.2016
Bei seiner Geburtstagsfeier am Sonnabend konnte sich Peter Degner noch auf den Gehstock stützen, den ihm die Polizei Jena mittlerweile abgenommen hat. Quelle: Foto: Kerstin Decker
Anzeige
Bad Klosterlausnitz

Eigentlich will sich Peter Degner bei seinem Kuraufenthalt im thüringischen Bad Klosterlausnitz von den Strapazen der vergangenen Wochen und Monate erholen. Doch am Dienstag bekam er Besuch von der Polizei.

Dem Leipziger Impresario wurde im Dezember nach schwerer Krankheit der rechte Fuß amputiert; in der Reha lernt er nun das Gehen mit einer Prothese. Während seiner Party zum 62. Geburtstag am Sonnabend in der Kurklinik (wir berichteten) zeigte er den Gästen seinen Lieblings-Gehstock: ein edles Exemplar, laut Degner 1200 Euro wert. In Paris hatte er das gute Stück vor drei Jahren auf einem Flohmarkt gekauft. Das Besondere: Es handelt sich offenbar um eine Art Stockdegen, einen Spazierstock mit herausziehbarer verborgener Stichwaffe – und dessen Besitz ist verboten. Degner hatte den Stock freilich nie als Waffe benutzt. Ein Zeitungsfotograf bildete ihn mit seiner beliebten Gehhilfe ab; das Bild motivierte dann offenbar einige Bürger, sich an die Polizei zu wenden.

Gestern um kurz nach 11 Uhr wurde Degners Gehtraining unterbrochen - von Beamten der Kriminalpolizei Jena. „Erst haben sie mir noch zum Geburtstag gratuliert.“ Doch dann wurde es ernst. „Wenn sie gesagt hätten, dass das Messer entfernt werden muss, hätte ich es verstanden.“ Aber: Die waffentaugliche Gehhilfe wurde konfisziert. Ansonsten seien die Beamten sehr freundlich gewesen. Laut Sicherstellungs-Protokoll der Polizei geht es um den Verdacht des Verstoßes gegen das Waffengesetz. Degner wird nun Post vom Staatsanwalt bekommen. Ein wenig wundert er sich: Nach dem Kauf gab es beim Check-In vor dem Rückflug aus Paris keine Probleme.

„Schade drum, es war ein schöner Gehstock“, bedauert der Kurgast. Er sei stabil gewesen und habe genau die richtige Höhe gehabt. „Ich habe aber noch andere – ohne was drin“, so Degner. Und kann schon fast wieder lachen über den sehr speziellen Krankenbesuch...

Von Björn Meine

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der frühere Bundespräsident Christian Wulff bekommt in diesem Jahr den Orden des Dresdner Semperopernballs. Der Ballverein würdigt damit nach eigenen Angaben vom Montag dessen Verbundenheit und gesellschaftliches Wirken mit der Stadt. Wulff werde den Preis am 29. Januar persönlich entgegennehmen.

25.01.2016

Er macht jeden Tag Sport, ernährt sich gesund und würde am liebsten schon wieder arbeiten – Impresario Peter Degner tankt in der Reha nach langer Krankheit neue Kräfte. In der thüringischen Klinik feierte er mit vielen Freunden und Weggefährten aus Leipzig jetzt auch seinen 62. Geburtstag.

24.01.2016

Tausende Narren haben am Freitag- und Samstagabend in Leipzig zu den beiden Faschingssausen des DHfK-Elferrates gefeiert. In den Agra-Hallen an der Bornaischen Straße hieß das Kostümmotto „Vogelhochzeit - jetzt erst recht!“.

24.01.2016
Anzeige