Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizeibesuch bei Peter Degner – Sein Gehstock wird eingezogen

In der Kurklinik Polizeibesuch bei Peter Degner – Sein Gehstock wird eingezogen

Der Leipziger Impresario Peter Degner bekam am Dienstag während seines Kuraufenthaltes Besuch von der Polizei: Die Beamten aus Jena nahmen ihm seinen Gehstock ab. Er enthält eine herausziehbare Stichwaffe, deren Besitz verboten ist. Der 62-Jährige muss nun mit Post vom Staatsanwalt rechnen.

Der Leipziger Impresario Peter Degner wird demnächst Post vom Staatsanwalt bekommen.

Quelle: Kerstin Decker

Bad Klosterlausnitz. Eigentlich will sich Peter Degner bei seinem Kuraufenthalt im thüringischen Bad Klosterlausnitz von den Strapazen der vergangenen Wochen und Monate erholen. Doch am Dienstag bekam er Besuch von der Polizei.

Dem Leipziger Impresario wurde im Dezember nach schwerer Krankheit der rechte Fuß amputiert; in der Reha lernt er nun das Gehen mit einer Prothese. Während seiner Party zum 62. Geburtstag am Sonnabend in der Kurklinik (wir berichteten) zeigte er den Gästen seinen Lieblings-Gehstock: ein edles Exemplar, laut Degner 1200 Euro wert. In Paris hatte er das gute Stück vor drei Jahren auf einem Flohmarkt gekauft. Das Besondere: Es handelt sich offenbar um eine Art Stockdegen, einen Spazierstock mit herausziehbarer verborgener Stichwaffe – und dessen Besitz ist verboten. Degner hatte den Stock freilich nie als Waffe benutzt. Ein Zeitungsfotograf bildete ihn mit seiner beliebten Gehhilfe ab; das Bild motivierte dann offenbar einige Bürger, sich an die Polizei zu wenden.

Gestern um kurz nach 11 Uhr wurde Degners Gehtraining unterbrochen - von Beamten der Kriminalpolizei Jena. „Erst haben sie mir noch zum Geburtstag gratuliert.“ Doch dann wurde es ernst. „Wenn sie gesagt hätten, dass das Messer entfernt werden muss, hätte ich es verstanden.“ Aber: Die waffentaugliche Gehhilfe wurde konfisziert. Ansonsten seien die Beamten sehr freundlich gewesen. Laut Sicherstellungs-Protokoll der Polizei geht es um den Verdacht des Verstoßes gegen das Waffengesetz. Degner wird nun Post vom Staatsanwalt bekommen. Ein wenig wundert er sich: Nach dem Kauf gab es beim Check-In vor dem Rückflug aus Paris keine Probleme.

„Schade drum, es war ein schöner Gehstock“, bedauert der Kurgast. Er sei stabil gewesen und habe genau die richtige Höhe gehabt. „Ich habe aber noch andere – ohne was drin“, so Degner. Und kann schon fast wieder lachen über den sehr speziellen Krankenbesuch...

Von Björn Meine

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Wir verlosen 10x2 Tickets für den Kammermusikabend am 26. Oktober 2016 im Gewandhaus. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • LVZ Automarkt

    Vom 8. bis 10. September 2016 lud die LVZ zum großen Automarkt in den Pösna Park bei Leipzig ein. Fotos und Infos dazu gibt es im Special. mehr

  • Belantis - Infos und Events
    Belantis - Infos und Events

    Belantis - das AbenteuerReich im Herzen Mitteldeutschlands. Hier gibt es Neuigkeiten und alle Infos zu den Events! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und weitere asisi-Projekte in Dresden, Berlin und anderen Städ... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

Der neue Multimedia-Blog der Leipziger Volkszeitung bietet spannende Geschichten aus Leipzig und Sachsen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr