Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Premiere für den Leipzig-Song muss verlegt werden

Kurzfristige Absage Premiere für den Leipzig-Song muss verlegt werden

Der Leipzig-Song der Coverband Aeroplane hat am Mittwochabend Premiere – jedoch nicht im Kunstkraftwerk Plagwitz in der Saalfelder Straße. Sondern im Blauen Salon am Markt 9. „Rein technische Gründe haben uns am Wochenende lahmgelegt“, sagte Lars Grenzbach, Location Manager des Kunstkraftwerks.

Die Cover-Band Aeroplane aus Leipzig.

Quelle: PR

Leipzig. Der Leipzig-Song der Coverband Aeroplane hat am Mittwochabend Premiere – jedoch nicht im Kunstkraftwerk Plagwitz in der Saalfelder Straße. Sondern im Blauen Salon am Markt 9. „Rein technische Gründe haben uns am Wochenende lahmgelegt“, sagte Lars Grenzbach, Location Manager des Kunstkraftwerks, am Montagabend auf LVZ-Anfrage. „Das ist ganz schön bitter, wir hatten schon eingekauft und alles vorbereitet.“ Die Geschäftsleitung habe die Veranstaltung abgesagt. Es sollte die erste öffentliche Veranstaltung in dem früheren Heizkraftwerk sein.

Daraufhin rotierte der Bandmanager von Aeroplane, um einen Ausweichort zu finden. Am Abend konnte er aufatmen und den neuen Ort bekanntgeben – die Veranstaltung geht im Blauen Salon im König-Albert-Haus über die Bühne. Dort finden aber nur maximal 250 Leute Platz.

Die Idee für die Produktion des Leipzig-Songs kam aus Liebe zur Stadt. Den Initiatoren Daniel Hoch, Geschäftsführer von I love Leipzig, und Marc Binder, Manager von Aeroplane, war bei der WM 2014 aufgefallen, dass es keinen richtigen Ohrwurm für Leipzig gibt. Anlässlich des 1000-jährigen Stadtjubiläums wurde der Song zwischen Mai und Juni 2015 produziert und das dazugehörige Video gedreht.

Der Titel richtet sich an alle, die Leipzig lieben: Einwohner, Zugezogene, Gäste und solche, die ihre Heimat Leipzig noch immer im Herzen tragen, unabhängig vom aktuellen Wohnort.
Finanziert wurde das Projekt durch eine Crowdfunding-Aktion.

Auch die LVZ-Post unterstützt das Projekt als regionaler Briefdienst. Anlässlich des Leipzig-Jubiläums erschien bereits eine Briefmarkenedition „1000 Jahre Leipzig“. Jetzt kommt die Sonderbriefmarke „I love Leipzig“ für 55 Cent (Standardbrief) noch hinzu. Zur Song-Premiere sind neben den Unterstützern alle eingeladen, die Lust haben, live dabei zu sein und das erfolgreiche Projekt zum Abschluss zu bringen. Beginn ist um 18 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr