Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard RTL-Show DSDS sucht Kandidaten in Leipzig – Heino wird Mitglied der Jury
Leipzig Boulevard RTL-Show DSDS sucht Kandidaten in Leipzig – Heino wird Mitglied der Jury
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:51 29.08.2014
Am Freitag war der Castingbus der RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar" in Leipzig auf Bewerbersuche. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig/Köln

Wer den Sprung in die Show schafft, wird dort unter anderem von Heino empfangen.

Der 75-Jährige soll der müde gewordenen RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ neuen Schwung verleihen. In der kommenden 12. Staffel, die voraussichtlich im Januar startet, soll er neben dem 60-jährigen Bohlen in der Jury sitzen.

Diese taktische Variante zur Rettung der Show wäre vor rund zehn Jahren noch undenkbar gewesen, als selbst ein etwa 50-jähriger Bohlen schon als alt galt, aufgrund seiner forschen Grundhaltung der Show aber die besondere Note gab.

Zur Galerie
Für Eva-Maria Hegenbarth (18), Schülerin aus der Nähe von Leipzig ist es das erste Casting und leider kam sie nicht weiter. Doch die junge Frau möchte es später gern noch einmal versuchen.

In Leipzig schien das Interesse junger Sängerinnen und Sänger an einer Teilnahme in der Show eher gering. Der Casting-Truck auf dem Burgplatz wurde am Freitagnachmittag nur schwach besucht. Allerdings gab es auch Enthusiasten wie den 27-jährigen Maik Petzold aus Chemnitz, der sein Glück bereits zum zweiten Mal versuchte. Die Jury vor Ort gewann der Werkzeugmacher aber auch beim neuen Anlauf nicht für sich. „Wenn ich etwas relaxter werde, kann ich beim nächsten Mal überzeugen“, sagte er nach seinem Auftritt im Lkw.

Um geeignete Kandidaten zu finden, tourt RTL dieses Mal durch 49 Städte in insgesamt acht Ländern, darunter neben Österreich und der Schweiz auch Polen und die Niederlande.

Heino freut sich laut RTL-Mitteilung vom Freitag bereits auf seine neue Aufgabe: „Jungen Musikern auf ihrem Weg ins Musikbusiness zu helfen, ist etwas sehr Schönes und ich hoffe, ihnen viel von meiner Erfahrung mit auf den Weg geben zu können“, wurde der blonde Sänger mit der markanten Sonnenbrille zitiert. Bereits zu seinem 75. Geburtstag Ende 2013 sagte Heino, der im vergangenen Jahr rund 80 Rock-Konzerte gab: „Ich habe innerhalb von einem Dreivierteljahr mein Publikum um 40 Jahre verjüngt. Das ist das Sensationelle daran.“ Immer habe er sich anhören müssen, dass Heino nur etwas für Ältere sei: „Seit 50 Jahren sind das immer die gleichen Sprüche.“

Heino sei immer aufgeschlossen für Neues, begründete RTL die Entscheidung. Der gebürtige Düsseldorfer habe sich immer den aktuellen musikalischen Trends angepasst und sei so zur generationsübergreifenden Kultfigur geworden.

Wer sonst noch in der neuen „DSDS“-Jury sitzt, will RTL demnächst bekanntgeben. Der Rapper Kay One hatte der „Bild“-Zeitung gesagt, er sei nicht mehr dabei. Neben Bohlen und Kay One saßen in der vergangenen „DSDS“-Staffel die Sängerin Mieze Katz (35) und Schlager-Legende Marianne Rosenberg (59) in der Jury. Nach neuen Kandidaten, die in die Fußstapfen der amtierenden „Superstar“-Siegerin Aneta Sablik (25) treten möchten, wird derzeit gefahndet.

dpa/chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lachen ist die beste Medizin. Mit einem neuen Projekt wollen die Trainer des Deutschen Humorinstituts in Leipzig mehr Freude in den Klinikalltag bringen. „Das Projekt heißt „Arzt mit Humor“ und richtet sich vorrangig an Mediziner“, sagt Institutschefin Eva Ullmann.

25.08.2014

Promi-Auflauf für den guten Zweck in Leipzig: Zum dritten Mal kamen beim GRK Charity-Golf-Turnier rund eine Million Euro für Kinder- und Elternhilfsprojekte in der Region und der Welt zusammen.

24.08.2014

Seit dieser Woche wirbt das Modehaus Fischer mit dem Nachwuchsmodel Alexandra Hochgürtel. Die Aufnahmen für die Herbst-Winter-Kollektionen entstanden in der Alten Eisengießerei im Leipziger Westwerk im Stadtteil Plagwitz.

23.08.2014
Anzeige