Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Rennfahrer Henry Büttner fiebert Saisonstart am Hockenheimring entgegen
Leipzig Boulevard Rennfahrer Henry Büttner fiebert Saisonstart am Hockenheimring entgegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:50 09.04.2014
Helge Schneider (links) zu Besuch bei Rennfahrer Henry Büttner. Quelle: Privat

Büttner startet in der Serie Boss GP für Rennwagen bis 900 PS. Er weiß schon vorab, dass das Fahrerlager verdammt voll wird - bis zu 500 Teams sind am Start. Allein bei Henry in der Box wollen 20 Gäste aufschlagen: Sponsoren aus Leipzig, aber auch sein Förderer Helge Schneider werden ihm direkt vor Ort die Daumen drücken. Schauspieler und Musiker Schneider, bekannt als Autofan und Oldtimer-Kenner, kommt aus dem Europapark Rust, wo er am Freitag mit Anastacia, Sido, Atze Schröder, Barbara Schöneberger und anderen einen Preis erhält. Anastacia darf er dann gleich in die Box mitbringen, wünscht sich der PS-geladene Henry Büttner. Aufregend findet der Leipziger auch, dass Gitarrist Sandro Giampietro mit seiner Rock-Metal-Band „Starchild" ein Video beim Rennen drehen will.  "Die Cam am Auto, die Band in der Box, na das kann ja was werden", feixt Büttner.

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Sachsenklinik ist heute schon Ostern: In Folge 639, die heute Abend in der ARD ausgestrahlt wird, freut sich die Belegschaft der Sachsenklinik auf den wohlverdienten Osterurlaub.

08.04.2014

Let's party: Bunt, grell und etwas puderzuckrig ging in Houston (US-Bundesstaat Texas) am Sonnabend der Opernball über die Bühne. Mit offenen Armen wurden vier Gäste aus Übersee empfangen: Danilo Friedrich und Vivian Honert-Boddin von der Leipziger Opernball Production GmbH, Opern-Marketingchef Uwe Möller sowie LVZ-Redakteurin Kerstin Decker.

18.09.2017

Die Entertainerin Dagmar Frederic hat einen Erbschaftsprozess verloren. Die 68-jährige Sängerin müsse rund 136.000 Euro aus dem Erbe der Witwe eines früheren Vize-Kulturministers der DDR an den Staat zahlen, entschied das Landgericht Frankfurt (Oder) am Freitag.

04.04.2014