Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Restaurantführer "Gusto" stuft Leipziger Zwei-Sterne-Koch Schnurr als Top of the Tops ein
Leipzig Boulevard Restaurantführer "Gusto" stuft Leipziger Zwei-Sterne-Koch Schnurr als Top of the Tops ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 25.11.2014
Peter Maria Schnurr aus dem "Falco". Quelle: André Kempner

Die schlechte Nachricht für Leipzig: Der dritte Stern wurde dem 45-Jährigen auch dieses Jahr nicht gewährt. Obwohl er ihn längst verdient hätte, wie viele sagen. Schnurr war geknickt, aber es betrifft ja nicht nur ihn: Die Branche regt sich darüber auf, dass die Höchstnoten offensichtlich fast routinemäßig an die etablierten Köche gehen, während bei den Newcomern regelrecht nach Fehlern gesucht wird. Es sei zu befürchten, dass die kreative Küche es in Zukunft schwerer haben wird, urteilt die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung.

Einzig der Restaurantführer „Gusto 2015", der Mitte Dezember im Handel erscheint, bürstet spektakulär gegen den Strich: Er lässt sich nicht von eingefahrenen Mustern leiten, sondern honoriert es, wenn die Newcomer an den Kochtöpfen diese über Bord werfen. Vom „Gusto", der selbstbewusst Aufsteiger gegenüber Altmeistern aufwertet, bekommt Schnurr zum dritten Mal die absolute Höchstwertung. Diesmal sogar zehn Pfannen plus Bonuspfeil – das bedeutet Top of the Tops, Spitzengruppe, und darin ist er unter den vier Besten. Die drei anderen sind die Restaurants Meierei Dirk Luther (Glücksburg), Schloss Berg (Perl-Nennig) und Vendôme (Bergisch-Gladbach), alle aus den alten Bundesländern.

Dennoch ist es natürlich der Guide Michelin, der in der Gastronomiebranche die Messlatte setzt. „Irgendwann kommt der dritte Stern von ganz alleine", ist sich der 45-Jährige sicher. „Wären wir in Hamburg, Düsseldorf oder München, hätten wir ihn schon." Aber Schnurr ist nun mal bekennender Leipziger und sein Restaurant Falco geht hier ins zehnte Jahr. Übrigens mit einem dezenten Facelift: Neue Tische sind schon da, neue Teppiche kommen Anfang des Jahres.

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Zum Hinausschreien der Wahrheit - und was ist Wahrheit? - mag zweifellos Mut gehören. Wer aber dürfte aufstehen und behaupten, dass Schweigen immer Feigheit ist.

Reiner Richter 24.11.2014

„Sagen Sie einfach Prinzessin zu mir" – die meisten Frauen wagen diesen Gedanken nicht mal zu träumen. Für fünf Leserinnen der Leipziger Volkszeitung und von LVZ-Online wurde das Unerreichbare Wirklichkeit.

23.11.2014

Ein weißer Hut lag für jeden Premierengast bereit. Die einen setzten ihn kichernd auf, manche setzten ihn den ganzen Abend nicht mehr ab, und viele meinten am Ende der Dinnershow im Leipziger Stadtbad: "Hut ab!" Die weiteste Anreise zur Premiere hatte Dirk Thärichen: Er flog aus Barcelona ein, wo er eine Vorlesung an einer privaten Hochschule gehalten hatte.

23.11.2014