Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Richard Istel will nicht nur chillen: In den Ferien arbeitet er an seiner ersten CD
Leipzig Boulevard Richard Istel will nicht nur chillen: In den Ferien arbeitet er an seiner ersten CD
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:29 18.09.2017
Quelle: André Kempner
Anzeige

Noch eine Woche Schule, dann sind Sommerferien. „Endlich chillen!" freut sich Gesangstalent Richard Istel aus Leipzig. Er beendet die neunte Klasse, die in den letzten Wochen echt stressig war. Aber auch in den Ferien wird er sich um seine große Leidenschaft, das Singen, kümmern. So verbringt er eine Ferienwoche in Salzburg bei seinem Gesangscoach Robin D.. Dort arbeitet der 15-Jährige nicht nur an seiner Stimme, sondern lernt er auch, wie man sich auf der Bühne richtig verhält oder schlagfertig reagiert. Eine weitere Ferienwoche hat "Richie" für die Arbeit an seiner ersten eigenen CD reserviert. Bereits seit Februar hat er etliche Wochenenden bei einem Produzenten in Berlin verbracht, um eigene Titel dafür vorzubereiten. Viele deutschsprachige Songs sollen es werden, und von der Musikrichtung her geht es ein Stück in Richtung Soul.

Der 15-Jährige freut sich aber auch auf zwei Wochen Urlaub mit seiner spanischen Freundin Tyra (15) und deren Eltern in Lloret de Mar. Und auf seinen 16. Geburtstag Anfang August. Und aufs Baden gehen mit Freunden und einfach mal ausspannen.

Vor einem Jahr schaffte es der Leipziger Oberschüler in der TV-Castingshow „The Voice Kids" bis ins Finale der letzten Drei. Seitdem hat er den Stimmbruch durchgestanden, sich eine neue Friseur zugelegt und ist dank intensiven Hip-Hop-Trainings zehn Kilo leichter. Er hat inzwischen im Vorprogramm der Puhdys gespielt, mit Kim Fisher auf dem Leipziger Opernball ein Duett gesungen und mit seiner Mentorin Lena Meyer-Landrut einen Filmmusik-Klassiker für eine CD aufgenommen. Wenn er in der Stadt unterwegs ist, wird er noch immer erkannt, wenn auch nicht mehr so oft wie vor einem Jahr. Mit dem Singen will der Gohliser auf jeden Fall weitermachen, ob nun als Profi oder nebenberuflich: "Ich will gerne Musik machen, das ist einfach mein Ding." Nach der zehnten Klasse will sich Richard aber, um auf Nummer sicher zu gehen, zum Logopäden ausbilden lassen.

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Verrückt, verrückter – Elsterglanz! Das Eisleber Komikerduo bringt neuerdings Kalender unters Volk. Der Auftakt ging Mittwochnachmittag an einer Tankstelle in Leipzig über die Bühne.

01.07.2015

Neue Rolle für Cheryl Shepard: Die langjährige Serienärztin aus "In aller Freundschaft" hat gerade wieder vor der Kamera gestanden. Diesmal für ein groß angelegtes Projekt von Leipziger Studenten. Es geht um einen 20-minütigen Kurzfilm, in dem die 49-Jährige eine Hauptkommissarin spielt.  

29.06.2015

Nach nur fünf Folgen in Magdeburg ist Schluss: Sylvester Groth verlässt den Polizeiruf 110. Persönliche Gründe hätten den Ausschlag gegeben.

29.06.2015
Anzeige