Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Schlangenmenschen treffen sich zum Weltkongress - Zlata aus Leipzig ist Star
Leipzig Boulevard Schlangenmenschen treffen sich zum Weltkongress - Zlata aus Leipzig ist Star
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 13.08.2013
Schlangenfrau Zlata alias Julia Günthel aus Leipzig. Quelle: KC Kommunications

Anfang September steigt es erstmals in Bergisch Gladbach bei Köln.

Als absoluter Star der Kontorsionisten wird dort Zlata alias Julia Günthel aus Leipzig mit viel Spannung erwartet. Die gebürtige Kasachin lebt seit ihrem 16. Lebensjahr in Deutschland. Ihre Begabung wurde schon im Kindergarten entdeckt; mit sechs Jahren begann Julia das Training an einer Artistenschule. Mit ihrem biegsamen Körper brachte die 28-Jährige vor zwei Jahren das Publikum der RTL-Show "Das Supertalent" zum Staunen. Die Blondine, Mutter von Söhnchen Leon, ist sogar in Asien ein gefragter Star. Sie steht im Guinness-Buch der Rekorde und hat in mehreren Kinofilmen mitgespielt. Auf dem Filmfestival in Cannes schritt oder, besser gesagt, verbog sie sich im vergangenen Jahr an der Seite von Kylie Minogue, Eva Mendes und Regisseur Leos Carax auf dem Roten Teppich. Im viel beachteten Eröffnungsfilm "Holy Motors" spielte sie die Rolle einer verführerischen Schlangenfrau. Es war bereits ihre vierte Rolle in einem internationalen Kinofilm.

Beim Weltkongress will sie ihre Kollegen und das Publikum mit einer neu choreografierten Show überraschen. Neben Zlata haben sich viele weitere Top-Kontorsionisten aus aller Welt angemeldet. Erstmals gibt es vom 9. bis 11. September in Bergisch Gladbach auch Poleakrobatik-Dancing. In Workshops und Shows geben Profis und Trainer wie die Deutsche Meisterin Alina Schmidt ihre Erfahrungen weiter.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 12.08.2013

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Andreas Schulz ist die Musik in Fleisch und Blut übergegangen. Im Saal des Gewandhauses lehnt der Direktor am Emporengeländer und dirigiert seine Sätze mit ausschweifenden rhetorischen Handbewegungen.

13.08.2013

Einer kümmert sich um die Pakete, der andere um die Flugzeuge. So einfach ist das - zumindest, wenn man den beiden Geschäftsführern des DHL-Drehkreuzes in Schkeuditz Glauben schenken möchte.

11.08.2013

Leipzig ist eine spannende Stadt, die zu besuchen sich lohnt - das hat mittlerweile auch das Hamburger Magazin Stern erkannt. Am 26. September soll deshalb ein Special über Leipzig erscheinen, mit sieben interessanten Leipzigern, die sich an spannenden Plätzen der Stadt präsentieren.

10.08.2013
Anzeige