Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schwedisches Königspaar kommt nach Leipzig und winkt vom Rathaus-Balkon

Carl Gustaf und Silvia Schwedisches Königspaar kommt nach Leipzig und winkt vom Rathaus-Balkon

Stippvisite in Leipzig: Am 8. Oktober kommt das schwedische Königspaar Carl XVI. Gustaf und Silvia nach Leipzig. Auf dem vierstündigen Programm steht unter anderem ein Besuch des Alten Rathauses und der Nikolaikirche.

Schwedens König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia bei der Hochzeit ihrer Tochter Viktoria im Jahr 2010.

Quelle: dpa

Leipzig. Gut vier Stunden dauert der Besuch des schwedischen Königspaars am Sonnabend, dem 8. Oktober, in Leipzig. Aus Wittenberg kommend, treffen Carl XVI. Gustaf und Gattin Silvia um 12.45 Uhr vorm Alten Rathaus ein. Dort werden sie von Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) und Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) begrüßt. Danach begeben sich König und Königin kurz auf den Balkon des Alten Rathauses und winken den Leipzigern zu. Anschließend tragen sie sich ins Gästebuch des Freistaates Sachsen und ins Goldene Buch der Stadt Leipzig ein.

König informiert sich über Neandertaler und Berggorillas

Für kurze Zeit trennen sich König und Königin danach: Carl Gustaf fährt mit Stanislaw Tillich ins Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie am Deutschen Platz, wo er vom schwedischen Genetiker Svante Pääbo begrüßt wird. Dort nimmt der Staatsgast ein nachgebildetes Neandertaler-Skelett in Augenschein, das im Zusammenhang mit Pääbos Forschungen steht, und informiert sich über die Freilandforschung mit Berggorillas in Uganda.

Königin Silvia nimmt unterdessen an der Uni Leipzig rund eine Stunde lang an der Fachtagung der von ihr selbst 1999 mitgegründeten World Childhood Foundation teil. Schwerpunkt der Tagung ist die Vorstellung des skandinavischen „Barnahus-Modells“, in dem von Gewalt und Missbrauch betroffene Kinder Hilfe und Unterstützung unter einem Dach finden.

Abschluss auf Nikolaikirchhof

Gegen 16.10 Uhr trifft sich das Königspaar an der Nikolaikirche wieder. Mit Superintendent Martin Henker und Pfarrer Bernhard Stief besichtigen die Gäste die Kirche, die eine entscheidende Rolle bei der Friedlichen Revolution im Herbst 1989 spielte. Vor der Friedenssäule im Nikolaikirchhof werden Carl Gustaf und Silvia um 17 Uhr bereits wieder aus Leipzig verabschiedet und zum Flughafen gefahren.

Von Kerstin Decker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard
LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr