Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Sechs Spitzenköche mit neun Michelin-Sternen kochen für Leipziger Feinschmecker
Leipzig Boulevard Sechs Spitzenköche mit neun Michelin-Sternen kochen für Leipziger Feinschmecker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 18.02.2015
Drei Sterne bringt Thomas Bühner (52) aus Osnabrück mit nach Leipzig. Quelle: Michael Holz
Anzeige

Anlass ihres Ausflugs nach Leipzig: Sie zünden im Handelshof ein kulinarisches Feuerwerk für Feinschmecker. Der Abend läuft unter dem Titel "Grand Opening" einer Veranstaltungsreihe, die sich Großer Gourmet-Preis 2015 nennt. Im Laufe des Jahres folgen als weitere Stationen Heiligendamm, Weimar, Frankfurt/Main, Berlin, Mallorca, Hamburg und Osnabrück.

"Es handelt sich aber nicht um ein Wettkochen, sondern die Besten des jeweiligen Bundeslandes aus den großen Gastronomieführern präsentieren sich dem Publikum", erklärt Egin Altenmüller von der veranstaltenden Agentur Desas aus Hamburg. Dass die Veranstaltung an einem Montagabend stattfindet, liegt daran, dass die meisten Spitzenköche montags ihren freien Tag haben.

Bereits seit 15 Jahren gibt es diese kulinarische Rundreise. Dresden war für das Bundesland Sachsen schon fünfmal Gastgeber. Jetzt ist Leipzig erstmals am Start. Doch ausgerechnet in Leipzig muss vom Konzept der Tour abgewichen werden, kann kein Preis verliehen werden. Grund: Der Platzhirsch aus Leipzig und ganz Sachsen, Zwei-Sterne-Koch Peter Maria Schnurr aus dem Restaurant Falco im Westin-Hotel, boykottiert die Veranstaltung. "Ich halte nichts davon. Wenn jeder Kollege nur einen Gang macht, kann man nur einen Bruchteil von dem zeigen, was man kann. Damit verkauft man sich unter Wert", so sieht es der 45-Jährige. Da sein Laden gut laufe, habe er gar keine Veranlassung dazu.

Solche Bedenken kennt Thomas Bühner, Drei-Sterne-Koch aus dem Restaurant La Vie in Osnabrück, nicht. Der 52-Jährige, der mit ein paar Kollegen den deutschen Norden zur Gourmetregion aufgewertet hat, freut sich auf das Event: "Da geht es immer sehr kollegial zu. Als Koch ist man nie Einzelkämpfer, und von sehr guten Kollegen kann man überall noch etwas lernen", meint der Höchstdekorierte unter den sechs Mitwirkenden. Bühner kennt und schätzt Leipzig, weil hier Freunde von ihm wohnen, und er kennt auch das Falco. Für das Feinschmecker-Event hat er ein Gericht ausgesucht, das "einfach und gut" ist: Kartoffelschaum mit Kürbis-Curry-Eis. Das Eis bringt er tiefgefroren mit, den Kartoffelschaum bereitet er ebenfalls schon vor und bringt ihn mit. "Ich komme am frühen Nachmittag nach Leipzig und verlasse mich darauf, dass mir dann einer hilft."

Wer die Spitzenköche kennenlernen will, muss 195 Euro auf den Tisch legen. "Gute Dinge kosten ihren Preis, aber viele Leipziger und Sachsen sind sich dessen bewusst. Durch ihre Reisen sind sie Genussmenschen und bezahlen das gern", sagt Hans J. Kauschke (62), General Manager des Steigenberger Grandhotels. Leipzig sei reif für noch mehr Sterne. "Diese Meister alle unter ein Dach zu bekommen, finde ich toll. Manche Leute reservieren monatelang und fahren weite Strecken, um mal bei einem Drei-Sterne-Koch zu essen."

Die Mitwirkenden sind Thomas Bühner (3 Sterne) aus dem Restaurant La Vie in Osnabrück, Thomas Martin (zwei Sterne) aus Jacobs Restaurant in Hamburg, Marcello Fabbri (ein Stern) aus dem Hotel Elephant in Weimar, Roel Lintermans (ein Stern) aus dem Restaurant Les Solistes im Waldorf Astoria Berlin, Pierre Nippkow (ein Stern) aus der Ostseelounge in Dierhagen sowie Rernando Pérez Arellano (ein Stern) aus dem Restaurant Zaranda auf Palma de Mallorca. Als Gastgeber fungiert Sandy Bohm, neuer Küchenchef im Steigenberger Grandhotel.

Der Abend geht in der Lobbybar und in der Brasserie in lockerer Atmosphäre über die Bühne. Für Live-Unterhaltung sorgen die Rockhouse Brothers aus England, die eine Show zwischen Elvis Presley, den Beatles und Klassikern der Popgeschichte mitbringen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.02.2015

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Diese Woche hat Lars Pinkwart schulfrei bekommen. Statt im Vinzenz-Pallotti-Kolleg in Rheinbach (bei Bonn) zu sitzen, verbringt der 16-Jährige die Woche in Hamburg, auf St.

17.07.2015

Uta Kühn, geboren im Leipziger Bethanien-Krankenhaus, aufgewachsen in Markkleeberg, will Deutschlands schönste Frau werden. Sie ist in der gleichnamigen RTL-Show mit Guido Maria Kretschmer am Start, die am heutigen Mittwochabend in die zweite Runde geht.

17.07.2015

Das im letzten August geborene Okapiweibchen „Abeni“ hat am Dienstag gemeinsam mit Mutter „Zawadi“ die Freianlage des Okapiwaldes im Zoo Leipzig unter die Lupe genommen.

17.02.2015
Anzeige