Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Staatsbesuch in Deutschland: Schwedisches Königspaar kommt nach Leipzig
Leipzig Boulevard Staatsbesuch in Deutschland: Schwedisches Königspaar kommt nach Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
 Schwedens König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia kommen zum Staatsbesuch nach Deutschland. (Archivbild)   Quelle: dpa
Stockholm/Berlin

Das schwedische Königspaar kommt im Oktober auf Einladung von Bundespräsident Joachim Gauck zu einem Staatsbesuch nach Deutschland, eine Station ist Leipzig. Vom 5. bis 8. Oktober sind Carl XVI. Gustaf und Silvia zudem in Berlin, Hamburg und Wittenberg unterwegs, wie das Königshaus am Dienstag mitteilte.

Neben einem Empfang im Alten Rathaus stehen in Leipzig ein Besuch beim Max-Planck-Institut für Evolutionäre Anthropologie und eine Besichtigung der Nikolaikirche auf dem Programm. Königin Silvia will auch an einer Fachtagung der World Childhood Foundation teilnehmen, die sie 1999 mitgegründet hat und die sich weltweit für den Schutz der Kinderrechte engagiert.

Im Alten Rathaus wird das Königspaar von Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) und Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) empfangen. Dort sind auch Einträge ins Goldene Buch der Stadt und ins Gästebuch des Freistaates geplant. In der Nikolaikirche werden Superintendent Martin Henker und Pfarrer Bernhard Stief den Gästen die Bedeutung des protestantischen Gotteshauses während der Friedlichen Revolution im Herbst 1989 erläutern.

Begleitet wird das Paar von einer Wirtschaftsdelegation, angeführt von Außenministerin Margot Wallström und Wirtschaftsminister Mikael Damberg. Der Besuch solle die politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern stärken, hieß es. „Deutschland ist Schwedens wichtigster Handelspartner.“

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!