Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Stefan Kretschmar wehrt sich gegen Bußgeldbescheid
Leipzig Boulevard Stefan Kretschmar wehrt sich gegen Bußgeldbescheid
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 19.05.2015

Demnach soll er in der Semmelweisstraße - zwischen Prager und Philipp-Rosenthal-Straße - das Tempo um 22 Stundenkilometer überschritten haben.

Gegen den Bußgeldbescheid ging Kretzschmar, Aufsichtsrat der SC DHfK Handball GmbH, in Einspruch, so dass gestern das Amtsgericht verhandeln musste. Der 40-Jährige erschien nicht, überließ das Feld vielmehr seiner Anwältin Michaela Bensch. Und die kämpfte um eine Einstellung des Verfahrens. Zwar habe ihr Mandant am Steuer gesessen, so die Juristin. Sie bezweifelte aber die Korrektheit der Messung. Das städtische Fahrzeug habe nicht exakt parallel zur Straße gestanden. Die unterschiedliche Spurbreite von Vorder- und Hinterachse des VW Caddy - auch wenn da nur drei Millimeter dazwischen liegen - sei bei der Platzierung nicht berücksichtigt worden und das Messergebnis daher falsch. Ein Dekra-Gutachter soll bei der Prozessfortsetzung am 31. Juli Klarheit bringen. Auf LVZ-Anfrage sagte der gebürtige Leipziger gestern, dass er sich zu dem Fall nicht äußern wolle.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 11.07.2013

Kreuz, Sabine

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf Traumkleider, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, darf sich Leipzig beim „Goldenen Charlie" freuen. Modedesigner aus Deutschland, Österreich und Israel sind heiß auf den Preis, der beim Leipziger Opernball am 14. September zum sechsten Mal vergeben wird.

18.09.2017

Sie ist eine umtriebige Zeitgenossin. Das von Elke Urban geleitete Leipziger Schulmuseum gilt als Institution in der Stadt; vor allem wenn es darum geht, Bildungsgeschichte(n) aus 40 Jahren DDR nahezubringen.

Michael Thomas 19.05.2015

Wer etwas aufs Spicken hält, der hätte sich dieser Tage bei einem Experten Tipps holen können. Günther Hessenauer, pensionierter Lehrer aus Franken, besuchte das Schulmuseum in Leipzig.

19.05.2015
Anzeige