Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Stippvisite: Der britische Rock-Sänger Sting besucht das Leipziger Bachmuseum
Leipzig Boulevard Stippvisite: Der britische Rock-Sänger Sting besucht das Leipziger Bachmuseum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:46 13.10.2016
Peter Wollny und Michael Maul mit Sänger Sting in der Schatzkammer des Bach-Museums. Quelle: Gert Mothes
Anzeige
Leipzig

Der 59-jährige Sänger zählt zu den Stargästen der José-Carreras-Gala 2010 und weilte deshalb in der Messestadt.

Die Zeit vor den Proben zu seinem Auftritt bei der Gala am Abend nutzte Sting gemeinsam mit seinem Management und dem Gitarristen Dominic Miller für einen Abstecher in das Leipziger Bachmuseum. Nach der Begrüßung durch Geschäftsführer Dettloff Schwerdtfeger ließen sich die berühmten Gäste von den Bachforschern Peter Wollny und Michael Maul durch das Haus führen.

Besonders beeindruckt zeigte sich der bekennende Bachfan Sting von den Originalhandschriften des deutschen Klassikkomponisten, speziell dem Autograph des Hochzeitsquodlibets. Im Anschluss an die Führung trugen sich der britische Star und Gitarrist Miller noch in das Gästebuch des Bach-Museums ein.

Weitere Informationen zu Leipzigs Museen finden Sie in unserem Special.

Julia Wick

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kälte und Schneefall waren nicht nach dem Geschmack von José Carreras: „We’ll come back in July“, „Wir kommen im Juli wieder“, scherzte der spanische Startenor am Dienstag auf dem Augustusplatz.

15.12.2010

[gallery:500-706520758001-LVZ] Leipzig. In fetten Moonboots und dicken Steppjacken kamen die Schauspieler zum Interview – es war eiskalt in der alten Hauptpost, wo jetzt die Dreharbeiten für „Im falschen Leben" liefen.

10.12.2010

[image:phpc2701032ee201012091449.jpg]
Von Leipzig kennt sie erst mal nur den Flughafen, das Opern-Foyer sowie das Riquet-Café. Aber das ändert sich, wenn Abigail Jaye im Februar wiederkommt: Eine Woche lang, vom 15. bis 20. Februar, steht die britische Musicalsängerin dann in Andrew Lloyd Webbers „Evita" als Hauptdarstellerin auf der Bühne am Augustusplatz.

10.12.2010
Anzeige