Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard TV-Ärztin Loewig auf Spuren von Marlene Dietrich
Leipzig Boulevard TV-Ärztin Loewig auf Spuren von Marlene Dietrich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 04.10.2010
Anzeige
Leipzig

Mit Zylinder und Strapsen war Marlene Dietrich einst in dieser Rolle im Film "Der Blaue Engel“ (1930) zum Inbegriff der Femme Fatale geworden. 80 Jahre nach der Premiere des Kinoklassikers hat sich der Fernsehproduzent Holm Dressler des Stücks angenommen, das ab 14. Oktober in Leipzig zu sehen ist – im Spiegelzelt des Krystallpalast Varietés, das extra dafür aufgebaut wird.

In der Bühnenfassung leben die "Goldenen Zwanziger" wieder auf. In der musikalisch-theatralischen Revue werden auch bekannte Lieder wie "Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt" und "Ich bin die fesche Lola" zu hören sein, kündigten die Veranstalter an.

Vorlage für den Film "Der Blaue Engel" in der Regie von Joseph von Sternberg war der Heinrich-Mann-Roman "Professor Unrat". Die Rolle des Professors übernimmt in der Spiegelzelt-Revue nun der Fernseh- Schauspieler Achim Wolff. Die Produktion ist bis zum 7. November in Leipzig zu sehen.

dpa / hog

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Anna Carina Woitschack steht als Puppenspielerin schon jahrelang auf der Bühne im elterlichen Marionettentheater „Märchenland“ in der Nähe von Stendal. Am Donnerstag reiste sie nach Leipzig, um bei der "Deutschland sucht den Superstar"-Trucktour auf dem Burgplatz ihr Glück zu versuchen.

30.09.2010

[image:phpe3f05a6725201009291219.jpg]
Wer mal richtig Krach schlagen will, kann am Freitag auf den Markt kommen und einen Topf, Eimer, Holzstücke, Blechdosen, Aktentaschen, Bongos oder Triangel mitbringen.

29.09.2010

[image:phpcc72f6968d201009291211.jpg]
Geld hat Oliver Kahn nicht nur verdient, sondern sich auch beizeiten darum gekümmert, wie man es vermehrt. Mit 18 begann er, sich mit Themen wie Börse und Finanzwelt auseinanderzusetzen.

29.09.2010
Anzeige