Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Tänzer für den Leipziger Opernball gesucht
Leipzig Boulevard Tänzer für den Leipziger Opernball gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 04.07.2018
Jetzt bewerben: Leipziger Opernball-Organisatoren suchen Tänzer für den Eröffnungstanz am 13. Oktober! Quelle: André Kempner
Leipzig

Wenn ihr zu den jungen Leipziger Tänzern gehören möchtet, die die Ballnacht des Jahres unter dem Motto „Ahoj Cesko“ am 13. Oktober 2018 märchenhaft eröffnen, dann bewerbt euch jetzt! Ihr seid zwischen 16 und 25 Jahre alt und habt Erfahrung im Gesellschaftstanz – idealerweise im langsamen Walzer und Wienerwalzer rechts und links herum?
Schickt eure Bewerbungen mit Foto bis zum 2. August 2018 per E-Mail an info@tanzschule-leipzig.de. Die Opernball-Organisatoren benötigen folgende Informationen: Name, Alter, Körpergröße (Mädchen ab 1,65 bis 1,75 Meter, Jungen ab 1,70 Meter), Kleidergröße und Tanzerfahrung in Stichworten.
Voraussetzung ist, dass ihr Zeit für das Casting am 16. August (ab 17 Uhr) und für die abendlichen Proben in der 41. Kalenderwoche habt und euch den Sonnabend, 13. Oktober für den Leipziger Opernball frei haltet (Achtung Herbstferien!). Selbstverständlich könnt ihr euch auch als Solotänzer/in bewerben – eine halbe Stunde vor Castingbeginn findet eine Tanzpartnerbörse statt. Eine hochkarätige Jury wählt 20 Paare aus!

Alle Teilnahmebedingungen auf einen Blick!

Stadtgenuss mit Literatur, Kunst und Kulinarik

„Ahoi“ – die Messestadt hat seit Mai ein neues Stadtmagazin. Herausgeber Stefan Felgenhauer und seine Mannschaft um Chefredakteur Volly Tanner fangen monatlich lesenswerte Leipziger Luft, interessantes Leben, Gesichter und Geschichten ein. Es war nur eine Frage der Zeit, bis das Magazin mit seinen Lesern einen Stadtbummel unternimmt. Gemeinsam mit Christine Klauder vom Mitteldeutschen Genussführer und der Leipziger Stadtführerin Zita Ágota Pataki werden ab Donnerstag die Anker gelichtet. Auf dem Programm stehen spannende Entdeckungstouren über Kanäle, Straßen, Gassen, Schienen und Dächer von Leipzig.

Unter dem Motto „Lesen, Probieren, Flanieren“ geht es mit Leipziger Buchhändlern auf Reisen zu ungewöhnlichen Leseorten. Erkundet werden interessante Geschäfte, Cafés und Manufakturen, interessante Kultur- und Architektur-Denkmäler in der Pleißestadt.

Gemeinsam für den Stadtgenuss: Claudia Biehne, Kristin Förster (Ludwig-Buchhandlung), Stadtführerin Zitá Pataki, STIL-Inhaberin Stefanie Buschmann, Ahoi-Herausgeber Stefan Felgenhauer (hinten von li.); Simone Finkenwirth (Hugendubel), Christine Klauder (Mitteldeutscher Genussführer) Ahoi-Chefredakteur Volly Tanner und Heike Lobin (Ludwig, vordere Reihe v.l.) Quelle: Bernd Görne

Zum Auftakt laden die Veranstalter am Donnerstag (5. Juli 2018) zu einem Stadtgenuss „Zu Wasser“. Wer träumt nicht von einer Bootstour mit dem Liebsten im romantischen Abendlicht über die Kanäle von Leipzig?!

Am Sonnabend (7. Juli) prickelt der Genuss „Zu Luft“ – die Reise beginnt in der ehemaligen Baumwollspinnerei, wo es Einblicke in das legendäre Kunstareals und seine Ateliers gibt. Hoch hinauf geht es später auf das Dach des Leipziger Westwerks.

Am Sonntag (8. Juli) lockt eine Tour „Zu Land“ unter anderem in einen historischen Salonwagen im Leipziger Hauptbahnhof.

Tickets gibt’s in den Buchhandlungen Hugendubel, Lehmanns und in der Buchhandlung Ludwig im Hauptbahnhof sowie im Café Wagner!

Grazie im Fitnessstudio

Nicht nur in der Faschingszeit erobern die Herren der Schöpfung mit dem Männerballett „Schwanensee“ die Bühnen dieser Welt. Fitnesschef Steffen Matthes vom SC DHfK Leipzig schreckt – wie man sieht – auch vor gewichtigen Partnern nicht zurück und bringt sie in Balance. Aber Achtung: Der Trainer rät sportlichen Laien dringend davon ab, die Sache allein zu versuchen. Deshalb bietet Matthes im Studio Am Sportforum 10 auch professionelle Hilfe an. Der Leipziger Patentanwalt Tobias Köhler kann das nur bestätigen: „Mit dem Steffen klappt das, auch wenn ich an der Beinarbeit noch etwas feilen muss.“ Übrigens: Der SC DHfK hat im Fitnessbereich inzwischen über 3700 Mitglieder; Neueinsteiger müssen nicht gleich mit „Schwanensee“ beginnen.

Schwanensee im Fitnessstudio des SC DHfK Leipzig Quelle: privat

Von Regina Katzer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit herzlichen Willkommensgrüßen von US-Generalkonsul Timothy Eydelnant an die 500 geladenen Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur wurden die offiziellen Feierlichkeiten zum 242. Geburtstag der Vereinigten Staaten von Amerika am Montag eröffnet.

03.07.2018

Das Ballmotto des Leipziger Opernballs am 13. Oktober heißt „Ahoj Česko“ und ist der fulminante Auftakt des tschechischen Kulturjahres in Deutschland. Ein Kurzbesuch in der zweitgrößten Stadt unseres Nachbarlandes, die seit 45 Jahren Partnerstadt der Pleißemetropole ist, brachte den Organisatoren unerwartete Ein- und Ausblicke.

27.06.2018
Boulevard Mehr als 80.000 Fans an zwei Tagen - Helene Fischer in Leipzig - 42.000 Fans reisen an

Helene Fischer spielt Samstag das erste von zwei Konzerten in Leipzig. Weit über 80.000 Menschen werden an beiden Tagen erwartet. Dabei war der Andrang auf ihr Konzert in der Red-Bull-Arena so gewaltig, dass sich die Schlager-Sängerin zu einem Zusatzkonzert entschied.

23.06.2018