Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Thomas Katrozan gibt den „König von Deutschland“ und will damit ins Finale

Leipziger im DSDS-Halbfinale Thomas Katrozan gibt den „König von Deutschland“ und will damit ins Finale

Mit einem Kultsong von Rio Reiser will der Leipziger Thomas Katrozan am Sonnabend das Publikum bei „Deutschland sucht den Superstar“ begeistern. Als „König von Deutschland“ kämpft er um den Final-Einzug.

„Ein Hoch auf uns“ – mit diesem Song von Andreas Bourani kämpfen die beiden DSDS-Kandidaten Thomas Katrozan aus Leipzig (rechts) und Mark Hoffmann im Halbfinale gegeneinander. Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/superstar.html

Quelle: RTL / Stefan Gregorowius

Leipzig. „Mächtig stolz und glücklich“ ist der Leipziger Thomas Katrozan: Er hat es in der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“ schon bis ins Halbfinale geschafft. Und das muss noch nicht das Ende der Fahnenstange sein für den Reggaesänger. In der Halbfinal-Show, die am Sonnabend – einen Tag nach seinem 36. Geburtstag – ausgestrahlt wird, gibt er diesmal den Rio Reiser. Mit dessen Kultsong „König von Deutschland“ will er erneut das Fernsehpublikum und die Jury begeistern und um den Einzug ins Finale kämpfen.

Die Eventshow ist bereits im Kasten, sie wurde am Mittwochabend im Landschaftspark Duisburg vor Publikum aufgezeichnet. Der freiberufliche Tontechniker beherzigt dabei den Rat von Jurychef Dieter Bohlen, er solle mit seiner Songauswahl überraschen, dann sei er am besten. „Ich kann mich mit dem Titel identifizieren, fand es mega cool. Ich war schon früher ein großer Ton-Steine-Scherben-Fan“, erzählte er am Donnerstag am Telefon. Die Songauswahl wird zwar nicht von ihm alleine getroffen, aber er kann mitreden. Zusätzlich zu seinem Soloauftritt versucht der Leipziger, im Duett den 19-jährigen Balladensänger Mark Hoffmann an die Wand zu singen – die beiden treten mit „Auf uns“ von Andreas Bourani an. Kräftiges Daumendrücken von seiner Lebensgefährtin und der Familie sind Thomas dabei sicher, denn seine Liebsten erlebten die Aufzeichnung vor Ort mit.

Nach der Ausstrahlung des Halbfinales stimmen die Zuschauer ab. „Jetzt kommt es wirklich darauf an, wer die meisten Fans hat und den Geschmack der Leute trifft“, so der Leipziger. Die Chancen stehen für ihn wie für alle anderen 50:50, denn von den derzeit noch sechs Kandidaten müssen drei ausscheiden. Nur drei kommen ins Finale, das am 7. Mai live in Düsseldorf über die Bühne geht. „Mein Bauchgefühl sagt mir im Moment noch gar nichts. Mir hat es Spaß gemacht und den Leuten auch. Ob das ausreicht, kann man schwer sagen“, so der Sänger der Leipziger Band Captain Katze. Die Ausstrahlung und das Voting verfolgen die DSDS-Kandidaten immer schon am Ort der folgenden Show und werden dabei auch von Kameras begleitet. „In der halben Stunde des Votings halten wir uns dann schon an den Händen“, verrät der „Oldie“ der Truppe. Am wichtigsten sei ihm die Meinung von Dieter Bohlen, die er sich auch zu Herzen nehme. Dagegen wisse er von Jurorin Michelle, dass sie von Anfang an nichts mit ihm anfangen konnte.

Der Rasta-Rocker, der immer so gelassen wirkt und sich die Aufregung nicht anmerken lässt, hat auf jeden Fall sein Etappenziel erreicht: Er ist unter den besten Sechs und geht Ende Mai/Anfang Juni mit auf große Livetournee. Die Tour der Top Sechs sieht Auftritte in 13 deutschen Städten vor – Leipzig ist allerdings nicht dabei. Sollte für Thomas Katrozan im Halbfinale Schluss sein, kann er die Party trotzdem noch ein bisschen genießen: „Wir bleiben ja noch eine Weile zusammen und spielen in großen Hallen, darauf freue ich mich.“ Im Moment beurteilt er seine eigenen Auftritte noch ziemlich kritisch, aber in einem Jahr wird er rückblickend wohl vor allem stolz darauf sein: „Auf so großen Bühnen in solchen tollen Shows zu stehen, das muss man erst einmal schaffen.“

Von Kerstin Decker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard
LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr