Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Tischlein teile dich – für Filmdreh am längsten Biertisch Leipzigs sind Mitmacher gefragt
Leipzig Boulevard Tischlein teile dich – für Filmdreh am längsten Biertisch Leipzigs sind Mitmacher gefragt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 15.06.2017
Regisseur Thomas Frick Quelle: www.thomasfrick.de
Anzeige
Leipzig


Gefilmt wird eine lange Kette von Biertischen, an denen die unterschiedlichsten Leute zusammensitzen und feiern – zum Beispiel eine Hochzeitsgesellschaft, Oma-Kaffeekränzchen, RB-Leipzig-Fans, Kindergeburtstag, Grillparty, Spieleabend, Stillgruppe, Bandprobe, Business-Meeting, Reparaturcafé oder Wandergesellen. Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Wer Lust hat, mit seinen Freunden einen solchen Thementisch vorzubereiten sowie in passender Kleidung und mit möglichst vielen Requisiten daran zu sitzen, sollte am Drehtag zwei Stunden Zeit einplanen. Jede Tischcrew wird für etwa 20 Minuten gefilmt, das genaue Zeitfenster wird vorher abgesprochen. Einzelne Gesichter sind am Ende nicht erkennbar, denn alles wird im Zeitraffer abgespielt.

Die Film-Profis von Ravir Film Dresden und der Potsdamer Regisseur Thomas Frick sorgen dafür, dass daraus ein Spot fürs Kino wird. Seine Premiere hat der Mini-Streifen bei den Classic Open im August. Die Leipziger Stiftung „Ecken wecken“ hatte mit ihrer Filmidee zu den Bürgerbänken den sogenannten Sukuma-Award-Filmdreh für einen Nachhaltigkeitsspot zum Thema Teilen gewonnen.

Mitmach- Interessenten werden um kurze Anmeldung mit Angabe ihrer Idee gebeten. Der Dreh soll für alle Beteiligten zugleich ein kleines Fest und eine Art Flashmob werden.

Mail: sukuma@stiftung-ecken-wecken.de

Web: www.sukuma-award.de

Von Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es war sein erster Besuch in Leipzig: Charles Schumann (75), Gründer der Münchner Schickimicki-Bar Schumann’s, bewertete als Juror eines Cocktailwettbewerbs den Branchennachwuchs. 30 Barmänner und -frauen aus ganz Deutschland mixten im Hotel „The Westin“ Drinks rund um den spanischen Brandy Carlos I. Leipziger Starter hatten sich allerdings nicht qualifiziert.

13.06.2017

Wieder zieht es mich in den idyllischen Südwesten Leipzigs. In einem alten Mietshaus steige ich die Treppenstufen bis nach ganz oben – bis mir ein freundliches Hallo entgegenschallt. In der Tür steht Maria, lächelnd, ganz leger gekleidet mit Weste und hellen Jeans. Die 31-Jährige wohnt auf 34 Quadratmetern im Stadtteil Kleinzschocher.

13.06.2017

Der Mörder war immer der Gärtner? Das ist den ARD-„Tatort“-Autoren zu langweilig. Eine Studie verrät, welche Berufsgruppen in Leipzig und Dresden besonders häufig ausrasten.

09.06.2017
Anzeige