Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Trennung im Haus des Ex-Kanzlers: Gerhard Schröder und Doris gehen getrennte Wege
Leipzig Boulevard Trennung im Haus des Ex-Kanzlers: Gerhard Schröder und Doris gehen getrennte Wege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:03 26.03.2015
Altkanzler Gerhard Schröder und seine Frau Doris Schröder-Köpf in glücklichen Zeiten. Quelle: dpa
Anzeige

Die Ehe mit Doris Schröder-Köpf war die vierte des Politikers. Das Paar heiratete 1997, die Beziehung war zuvor bei einer Reise auf eine Ölplattform vor Norwegen bekannt geworden, damals war Schröder noch niedersächsischer Ministerpräsident. Doris Schröder-Köpf, eine gelernte Journalistin, wurde in all den Jahren zu einer Ratgeberin des aufstrebenden Sozialdemokraten, der von 1990 bis 1998 Ministerpräsident Niedersachsens und anschließend bis 2005 Bundeskanzler war. Sein Spruch „Doris sagt“ war damals legendär.

Eine offizielle Bestätigung zur Trennung gibt es nicht. Schröders Büro in Berlin erklärte, man äußere sich nicht zu privaten Dingen. Der Altbundeskanzler soll sich, wie es in seinem Umfeld hieß, derzeit auf einer Kur außerhalb Hannovers befinden.

Gerüchte um eine Trennung der beiden hat es immer wieder gegeben, auch weil Schröder bei öffentlichen Anlässen wie etwa bei einem Empfang zu seinem 70. Geburtstag im hannoverschen Rathaus im vergangenen Sommer keinen Ehering trug. Doch das Ehepaar Schröder dementierte stets, wenn es hieß, die Ehe sei auseinander gegangen.

Gerhard Schröder unterstützte die politische Karriere seiner Frau nach Kräften. Seit zwei Jahren arbeitet Doris Schröder-Köpf (52) als SPD-Landtagsabgeordnete. Darüber hinaus wurde sie vor knapp zwei Jahren von der Regierung Stephan Weils (SPD) zur Landesbeauftragten für Migration und Teilhabe berufen. Ein Amt, das sie mit Engagement und ihrer ganz eigenen Vehemenz wahrnimmt. Schröder nahm ihr einen Teil der Kinderbetreuung ab. Gelegentlich berichtete Schröder-Köpf launig, dass „Ehemann Gerd“ sogar gelernt habe, Butterbrote für die Kinder zu schmieren. Die Schröders hatten 2004 ein damals dreijähriges Mädchen aus Sankt Petersburg adoptiert und 2006 einen Jungen. Seit 2009 lebt die Familie im hannoverschen Stadtteil Waldhausen. Zuvor war sie im Zooviertel zuhause.

Michael B. Berger, HAZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein kleiner Baby-Elefant tapst seit Mittwochvormittag durch den Leipziger Zoo. Elefantenkuh Hoa hat gegen 10.30 Uhr eine Tochter zur Welt gebracht, ließ der Tierpark mitteilen.

25.03.2015

Ein kleiner Baby-Elefant hat am Mittwochvormittag im Leipziger Zoo das Licht der Welt erblickt. Elefantenkuh Hoa brachte gegen 10.30 Uhr eine Tochter zur Welt, teilte der Tierpark mit.

25.03.2015

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_40281]Von Goldfinger bis Räuber Hotzenplotz - Schauspieler Gert Fröbe war ein gesamtdeutscher Publikumsliebling, brachte es als Sachse bis nach Hollywood.

19.05.2015
Anzeige