Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Tribute to Michael Jackson - Anhänger feiern weltweit und auch in Leipzig
Leipzig Boulevard Tribute to Michael Jackson - Anhänger feiern weltweit und auch in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 23.04.2010
Michael Jackson Quelle: dpa
Anzeige

 

                                                Das Programm ist festgezurrt, alle Genehmigungen sind eingeholt und der Countdown läuft: Am 25. Juni sind die Leipziger eingeladen, sich an den King of Pop zu erinnern und vor allem sein Engagement für wohltätige Zwecke fortzusetzen. Ganz im Sinne des Jackson-Vermächtnisses sollen möglichst viele Hilfsbedürftige von den Erlösen der Tribut-Veranstaltungen weltweit profitieren.  

In Leipzig beginnt der Gedenktag um 11 Uhr mit einem Spendenlauf auf der Festwiese am Zentralstadion. Schulen und Vereine werden mit Läufern antreten, Prominente wollen sich ebenfalls beteiligen. Mitmachen können den ganzen Tag über Leute jeden Alters, denn es kommt nicht auf die Geschwindigkeit, sondern auf die Anzahl der absolvierten Runden und die pro Runde individuell festgelegte Spendensumme an. Für musikalische Unterhaltung und Verpflegung von Läufern wie Zuschauern ist gesorgt. Auch eine Versteigerung von Jackson-Fanartikeln und Kunst ist geplant, um die Spendensumme weiter zu erhöhen.

Gegen 19 Uhr wird sich von der Arena aus ein Umzug formieren und mit Jackson-Musik in die Innenstadt ziehen. Der Höhepunkt des Leipziger Events wird ab 20 Uhr auf dem Augustusplatz stattfinden. Natürlich mit Jacksons Musik, Videos, Tänzen der Fans und einer Live-Schaltung zum Jackson-Tribut in London. Mit dem Titel „Cry“ und einem Kerzenmeer soll der MJ-Day gegen 23.30 Uhr besinnlich ausklingen.   „Der Erlös aus dem Spendenlauf geht zur Hälfte an das Leipziger Kinderhospiz Bärenherz. Der zweite Teil kommt der Kinderhilfsorganisation Make-A-Wish Deutschland zu Gute“, sagt Anne Meißner vom Leipziger Organisationsteam. Die Medizinstudentin initiierte gemeinsam mit anderen Michael-Jackson-Freunden den Leipziger Tribut am 25. Juni, der komplett von Ehrenamtlichen organisiert wird. Sie sind noch auf der Suche nach Sponsoren, um die Veranstaltungskosten decken zu können. „Wir möchten die Spendeneinnahmen zu 100 Prozent weiterreichen“, erklärt Anne Meißner.  Die Veranstalter setzen auf die Leipziger und ihre Bereitschaft, sich für gute Zwecke zu engagieren. Die Aktion soll vor allem an den Menschenfreund Michael Jackson erinnern, der sich sein Leben lang für humanitäre Zwecke eingesetzt hat.   Am 7. Mai findet in der JuggleHall Leipzig ein vorbereitender Tanzkurs für die Choreografien von „Beat it“ und „Thriller“ statt. Ausführliche Informationen gibt es unter wc10leipzig.npage.de.  

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpacb1117228201004201745.jpg]
Das Flugverbot über Europa betrifft auch Leipziger. So musste Peter Zimmer, Veranstalter des Leipziger Operettenballs am Freitag und Sonnabend dieser Woche, befürchten, dass er nicht rechtzeitig zum Ball zurück ist.

20.04.2010

[image:php8d0bd322d5201004201842.jpg]
Sehnsucht nach See, und sei’s auch nur nach Cospudener See, schwappte am Montagabend durch die Mädler-Passage.

20.04.2010

Seit zwanzig Jahren strampelt sich Volker Lange (Foto vorn) für die Leipziger Automesse ab. Zum Dank bekam der Präsident des Verbandes der Internationalen Kraftfahrzeughersteller am Freitag – nein, kein neues Auto, sondern ein gebrauchtes Tandem geschenkt.

18.04.2010
Anzeige