Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Überraschungsgast Manfred Krug jazzt unterm blauen VW-Logo
Leipzig Boulevard Überraschungsgast Manfred Krug jazzt unterm blauen VW-Logo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 09.04.2011
Anzeige

In den Cocktailgläsern leuchten blaue Eiswürfel.

Bevor am nächsten Tag alle Leipziger das niegelnagelneue vierte VW-Autohaus in Leipzig in Besitz nehmen können, haben die Hausherren zum VIP-Empfang eingeladen. Rund 175 Gäste feiern mit, darunter leitende Volkswagen-Mitarbeiter aus anderen deutschen Städten und sämtliche Nachbarn und Mitbewerber von der rechten Straßenseite der Leipziger Automeile.

Nach den offiziellen Reden bittet Moderatorin Ruth Moschner die Gastgeber sowie Oberbürgermeister Burkhard Jung an den roten Buzzer. Viele Hände drücken gemeinsam den Knopf, der Vorhang fällt - zur Überraschung aller stehen dahinter Schauspieler und Sänger Manfred Krug und DDR-Jazzlegende Uschi Brüning. Unter anderem werden sie von Bassist Henning Protzmann (ehemals Karat) und Saxofonist Andreas Bicking begleitet. Krug und Brüning singen gemeinsam und einzeln, und der 74-jährige Krug freut sich, mal wieder in der Stadt seiner Jugend zu sein.

Zur Galerie
Blaue Stunde an der Richard-Lehmann-Straße. Rund 175 Gäste feiern beim VIP-Empfang die Eröffnung des vierten VW-Autohauses in Leipzig. Überraschungsgast ist Manfred Krug, der gemeinsam mit Uschi Brüning in der Stadt seiner Jugend jazzt. Oberbürgermeister Burkhard Jung verrät, dass sein erstes Auto ein VW Käfer war.

Oberbürgermeister Burkhard Jung bleibt länger als bei manch anderem seiner Termine, genießt den Auftritt und klatscht begeistert. Zuvor hat er in seiner Rede ausdrücklich gewürdigt, dass Volkswagen sein im Krisenjahr 2009 gegebenes Wort gehalten hat und innerhalb von zwei Jahren 13 Millionen Euro investiert hat. Somit werden mittelfristig 100 neue Arbeitsplätze geschaffen. "Sie holen die Autohäuser in die Stadt, statt auf die grüne Wiese zu gehen", sagte Jung und fügte augenzwinkernd hinzu, dass an der Automeile noch Platz sei. An Autohaus-Geschäftsführer Erwin Nowotny übergab der OBM einen Stifterbrief für das Völkerschlachtdenkmal in Höhe von 2013 Euro.

TV-Moderatorin Moschner verrät, dass sie ihr erstes Mal in einem VW hatte, "ich meine natürlich die erste Fahrstunde." Und das Leipziger Stadtoberhaupt erzählt von seinem ersten Auto: "Ein VW Käfer, feuerwehrrot. Er hatte einen Rostfleck, da, wo man die Haube hochmacht. Da klebte ein schwarzes Herz drauf."

Auch die Handballerinnen vom HC Leipzig mit ihrem Trainer Heine Jensen - dem künftigen Frauen-Bundestrainer - verleihen dem Abend ihren Glanz. Sie bedanken sich auf der Bühne für die Partnerschaft mit Volkswagen und überreichen ein großes Mannschaftsposter.

Zu späterer Stunde steht Thomas Feist, CDU-Bundestagsabgeordneter, für einen Moment im Rampenlicht: Er hat an diesem Tag seinen 46. Geburtstag und erhält vor versammelter Gästeschar Glückwünsche.

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie schütteln sich artig die Hand, sind sich noch nie begegnet: Sandmalerin Natalia Netselya und Glasharfen-Künstler Petr Spatina. Dann großes beidseitiges Staunen: Was, du warst auch beim Supertalent? Auch im vergangenen Dezember? Wieso kennen wir uns nicht? Die bezaubernde Weißrussin schaffte es immerhin ins Finale der RTL-Castingshow mit Dieter Bohlen, Sylvie van der Vaart und Bruce Darnell.

05.04.2011

Sie haben Tradition, die Privatkonzerte bei Auto-Saxe in Rückmarsdorf. 174 Stühle standen diesmal vor der Bühne mit dem Steinway-Flügel, erwartungsvolle Gäste nahmen Platz.

03.04.2011

Experimentelle Musik, klassischer Gesang, weiße Stoffbahnen, weiß gekleidete Tänzer: Zur Premiere der neuen A6-Limousine gönnte sich die Leipziger Audi-Mannschaft um Peter Pöheim keine geringere Location als das Bildermuseum und nicht weniger als ein großes Spektakel.

03.04.2011
Anzeige