Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Unternehmer Claus Hipp: Tagsüber Babybrei, abends Malerei
Leipzig Boulevard Unternehmer Claus Hipp: Tagsüber Babybrei, abends Malerei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 01.10.2011
Anzeige

.  Nun stellt der 72-Jährige zum ersten Mal Bilder in Leipzig aus, in einer schicken Villa in der Ferdinand-Lassalle-Straße. Als Künstler agiert Hipp übrigens unter seinem Geburtsnamen Nikolaus Hipp. Seine großformatigen abstrakten Gemälde, die er manchmal von einer Leiter aus malt, kosten zwischen knapp 8000 und über 18 000 Euro.

Bei der Vernissage interviewte N-TV-Moderatorin Rommy Arndt den Unternehmer, der ein unglaublich vollgepacktes Leben führt: Er hat zwei Berufe, ist promovierter Jurist und zugleich ausgebildeter Künstler. Er wirkt als Malerei-Professor in Tiflis (Georgien), spielt Oboe und Horn, ist Vater von fünf Kindern und Pferdezüchter, war ehemals ein erfolgreicher Sprung- und Militaryreiter. Jeden Tag steht der gläubige Katholik um 4.30 Uhr auf, schließt die kleine Kapelle in seinem Dorf bei München auf, sitzt dann bereits um 6.30 Uhr im Büro. Zeit zum Malen nimmt er sich erst abends, „sonst hätte ich ein schlechtes Gewissen, die Firma allein laufen zu lassen." Erst Brei, dann Malerei sozusagen. Auch sonst teilt er sich seine Zeit gut ein: „Ich nehme jedes Papier auf meinem Schreibtisch nur einmal in die Hand, erledige die Dinge sofort und versuche, Zeit zu sparen. Zum Beispiel könnte ich jeden Abend irgendwo ein Freibier trinken, so oft werde ich eingeladen. Aber das spare ich mir." Auch nach der Vernissage in Leipzig bewies er Disziplin, fuhr noch in der Nacht (mit Fahrer) zurück nach München.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_12365]

Zu sehen ist die Ausstellung in der Kanzlei von Rechtsanwalt Daniel Fingerle. Fingerle, zugleich Präsident des Leipziger Anwaltvereins, hatte vor 15 Jahren ganz klein begonnen. Heute ist daraus ein Unternehmen mit 31 Leuten geworden. 270 Gäste feierten mit ihm den 15. Geburtstag der Kanzlei, darunter Jürgen Martens, Justizminister des Freistaates, Bettina Dick, Präsidentin des Verwaltungsgerichts Leipzig, Jan Weiß, Präsident des Sozialgerichts Leipzig, Polizeipräsident Horst Wawrzynski, der Leitende Oberstaatsanwalt Hans Strobl, Bürgermeister Andreas Müller oder Papst-Maler Michael Triegel.

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpa14e0ecaf6201109230921.jpg]
Paukenschlag für Leipzig: Bertram Engel, Trommler sowohl im Panik-Orchester von Udo Lindenberg als auch in der Band von Peter Maffay, ist der derzeit prominenteste Neuzugang in der Stadt.

23.09.2011

[gallery:500-1170561967001-LVZ] Leipzig. „Wir kommen zu euch!“ lautet das Motto der DSDS-Casting-Tour. Um neue Talente für „Deutschland sucht den Superstar“ aufzuspüren, fährt auch dieses Jahr das mobile Casting-Studio durch ganz Deutschland.

20.09.2011

[image:phpbb03660064201109161822.jpg]

Frisur: Sitzt! Outfits: Sitzen!, hieß es gestern. Beim Leipziger Opernball wird nichts dem Zufall überlassen: So wie jedes Jahr das Menü vorab bei einem Probeessen verkostet wird, gibt es jedes Jahr auch ein Probe-Styling der Hostessen, denn schließlich soll am Ballabend auch der Augenschmaus stimmen.

18.09.2017
Anzeige