Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Vicky Leandros will mit Leipziger Kinderchor in der Peterskirche singen
Leipzig Boulevard Vicky Leandros will mit Leipziger Kinderchor in der Peterskirche singen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 08.11.2013
Quelle: André Kempner

Am 5. Dezember ist die Sängerin erstmals in der Leipziger Peterskirche zu Gast, mit einem Familienprogramm, das die Zuhörer für zwei Stunden in Weihnachtsstimmung versetzen soll. "Ich liebe das Gewandhaus, aber ich wollte, dass diese Tournee in Kirchen stattfindet", sagte die Sängerin im Gespräch mit der Leipziger Volkszeitung. "In der Kirche kommt eine besonders feierliche Stimmung auf und bei den deutschen Weihnachtsliedern können alle mitsingen!"

Im erste Teil des festlichen, vorweihnachtlichen Programms erklingen internationale Weihnachtslieder und Balladen, danach folgen traditionelle deutsche Weihnachtslieder. Premiere für Leipzig: Die letzten drei Lieder will die gebürtige Griechin mit einem Kinderchor aus der Stadt zusammen singen. "Das habe ich schon oft gemacht, aber noch nicht in Leipzig", erzählte sie. Dafür wird derzeit noch ein zehn- bis zwanzigköpfiger Kinderchor gesucht. Interessenten können sich bis 15. November bewerben, per Mail unter casting@semmel.de

Vicky Leandros freut sich darauf, selbst das Weihnachtsfest in Ruhe zu verbringen - mit der Familie, Christmesse, gemeinsamem Weihnachtslieder-Singen und mit einer gefüllten Weihnachtsgans. Von ihr selbst zubereitet, denn sie kocht sehr viel und mit viel Spaß. Dabei dürfte das jüngste Familienmitglied im Mittelpunkt stehen, denn die 61-Jährige ist im Oktober erstmals Oma geworden: Ihre Tochter Milana, Unternehmensberaterin, hat einen Sohn bekommen. "Die ganze Familie freut sich sehr. Es ist ein Geschenk Gottes, wenn so ein Baby gesund zur Welt kommt", sagt die stolze Großmama.

Für 2014 plant Vicky Leandros eine neue CD. Zusammen mit einem Team schreibt sie einige Texte selbst. „Die Arbeit an der neuen CD wird noch einige Monate dauern, denn die Arbeit an den Texten liegt mir besonders am Herzen", betont sie. Die Arbeit im Studio macht ihr nicht ganz so viel Spaß, lieber singt sie live, mischt sich mitten unters Publikum und lässt sich von dessen Reaktionen tragen. "Der Kontakt zum Publikum ist großartig. Bei einem Konzert hat man zweieinhalb Stunden Zeit, um seine ganze Vielseitigkeit zu zeigen. Als anstrengend empfindet sie nur das Reisen, das Leben aus dem Koffer.

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Samstagabendshow "Wetten, dass..?" kommt an diesem Wochenende zum vierten Mal live aus Halle. Obwohl seit Monaten Hunderte Hotelbetten in der Saalestadt fürs ZDF reserviert sind, bekommt auch Leipzig etwas vom Promi-Glanz ab.

08.11.2013

In den neuen Bundesländern ist es das Erste, in ganz Deutschland das Größte und Modernste: Leipzig hat jetzt ein Autohaus speziell für die italienische Luxusmarke Maserati.

08.11.2013

Deutschland hat ein weiteres Drei-Sterne-Haus und insgesamt so viele Sterne-Lokale wie nie zuvor. Die Restauranttester des „Michelin“-Führers kürten das „Überfahrt“ im bayerischen Rottach-Egern am Donnerstag in Berlin als elftes Haus mit ihrer höchsten Auszeichnung von drei Sternen.

07.11.2013
Anzeige