Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard „Voice of Germany"- Gewinnerin Ivy Quainoo kommt im Mai nach Leipzig
Leipzig Boulevard „Voice of Germany"- Gewinnerin Ivy Quainoo kommt im Mai nach Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:15 10.02.2012
Voice-of-Germany-Gewinnerin Ivy Quainoo Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Leipzigerin Jasmin Graf war bereits im Halbfinale ausgeschieden.

Das Casting-Format des Senders Pro Sieben war nach eigener Aussage mit dem Versprechen angetreten, die Kandidaten mit Respekt zu behandeln und nur der gesanglichen Qualitäten Bedeutung zuzumessen. Die Musiker Xavier Naidoo, Nena, Rea Garvey sowie Alec Völkel und Sascha Vollmer von The BossHoss nahmen die einzelnen Teilnehmer unter ihre Fittiche. Von Show zu Show wurden aus ursprünglich 150 Kandidaten die besten Gesangstalente ausgewählt, bis zum Finale am 10. Februar nur noch vier Stimmen übrig waren.

Leipzig. Ivy Quainoo ist „The Voice of Germany" und kommt im Mai nach Leipzig. Die 19-Jährige hat sich in der Final-Show am Freitagabend gegen die übrigen drei Konkurrenten Kim Sanders, Michael Schulte und Max Giesinger mit 33 Prozent der Stimmen durchgesetzt. Die Leipzigerin Jasmin Graf war bereits im Halbfinale ausgeschieden.

Nach der Darbietung ihres eigenen Songs aus dem Halbfinale, sowie von Duetten mit ihren persönlichen Coaches und weiteren Prominenten war es am Freitagabend dann soweit. In der Telefonabstimmung konnten die Zuschauer ihren Favoriten wählen.

Zu Beginn der Finalshow hatte noch Michael Schulte vor Ivy Quainoo gelegen, entscheidend waren dafür die Downloadzahlen des jeweiligen Finalsongs. Doch Quainoo überzeugte anscheinend ein wenig mehr. Sie sang im Duett mit BossHoss den Song „I Say A Little Prayer", präsentierte ihr Finallied „Do You Like What You See" und trat mit Florence and the Machine und deren Song „Shake It Out" auf - besonders dieser Auftritt wurde von den Fans im Internet als „bombastisch" und im Rea-Garvey-Slang als „un-fucking-fassbar" bejubelt.

Am Ende wurden diese Downloadzahlen mal zwei genommen und mit den Telefonanrufen und SMS der „Voice"-Fans zusammengezählt: So erhielt die Deutsch-Ghanaerin Quainoo ein gutes Drittel der Wertungspunkte (33,66 Prozent); Sanders (24,58 Prozent) und Schulte (23,78 Prozent) kamen auf ein knappes Viertel, Giesinger auf ein Sechstel (17,99 Prozent).

Schon im Mai 2012 startet Ivy Quainoo ihre erste Tour durch zehn deutsche Städte. Am 17. Mai steht Ivy Quainoo dann in Leipzig im Clara-Zetkin-Park auf der Bühne. Beginn ist um 19.30 Uhr.

joka/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie bietet Platz für zwei und ist mit ihrem Leoparden-Look kaum zu übersehen: die Valentinstags-Couch, die am Montag in der Leipziger City aufgebaut wird. Zum Tag der Liebenden am Dienstag suchen LVZ-Online und RTL die originellsten Love-Storys rund um den Valentinstag – vom schönsten Geschenk über die peinlichste Überraschung bis zum außergewöhnlichsten Heiratsantrag.

10.02.2012

Steffen Schroeder ermittelt am 24. Februar 2012 erstmalig als Kriminaloberkommissar Tom Kowalksi bei der Soko Leipzig. Der in Potsdam lebende Schauspieler löst damit seinen Kollegen Pablo Sprungala ab, der sich mit der Episode "Ich bin dann mal weg" als Kommissar Vince Becker aus dem Team der ZDF-Krimiserie Soko Leipzig verabschiedet.

08.02.2012

Das Drehbuch ist übersichtlich, die Rolle nicht gerade oscarverdächtig. Spaß macht Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) der Wechsel ins Schauspielfach allemal.

06.02.2012
Anzeige