Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Volle Dröhnung: Rennfahrer Henry Büttner startet beim ersten Autorennen in Aserbaidshan

Volle Dröhnung: Rennfahrer Henry Büttner startet beim ersten Autorennen in Aserbaidshan

Rennfahrer Henry Büttner plant eine Reise nach Baku - und sein Gepäck wird ziemlich groß: Er muss seinen Rennwagen, acht Sätze Reifen und drei Mechaniker in die Hauptstadt Aserbaidshans mitnehmen.

Voriger Artikel
Bettina Wulff sagt alle Fernsehauftritte nach Kritik an ihrem Buch ab
Nächster Artikel
Schauspieler Jan Josef Liefers als Chauffeur im Promi-Taxi

Rennfahrer Henry Büttner mit seinem Boliden.

Quelle: Norman Rembarz

Als einziger Rennfahrer aus dem deutschen Osten geht der 48-Jährige beim ersten Motorsport-Event in dieser Region an den Start.

Allein 400 Kilo Technik-Gepäck muss Büttner ins Flugzeug verfrachten, da ist sein Bolide mit 560 Kilo noch nicht mal mitgerechnet. Insgesamt vier Antonows oder Jumbo-Jets dürften es werden, mit denen Ende Oktober 40 bis 50 Rennwagen aus Europa samt Fahrern, Mechanikern und Equipment in die Hauptstadt am Kaspischen Meer ausgeflogen werden. Zum ersten Motorsport-Event in dieser Region: Nach dem Eurovision Songcontest im Mai 2012 und der Box-Weltmeisterschaft im September 2011 will das Erdölland offenbar zeigen, dass es auch Autorennen kann.

php55b92a4e8e201209261210.jpg

Für Rennfahrer Henry Büttner aus Leipzig war die Teilnahme an der City Challenge Baku ein grandioses Erlebnis zum Abschluss der Saison - jedoch überschattet vom Unfall eines brasilianischen Kollegen. Abba Kogans Auto explodierte im Reifenstapel, der Fahrer erlitt Verbrennungen dritten Grades. Das Rennen wurde abgebrochen - Büttner beendete es mit dem fünften Platz.

Zur Bildergalerie

Durch die Häuserschluchten der Zwei-Millionen-Metropole und am Küstenboulevard entlang wird ein 2,2 Kilometer langer Stadtkurs für die City Challenge Baku 2012 eingerichtet. Start ist direkt vor dem Regierungspalast. Veranstalter des dröhnenden Events ist ein Unternehmer aus Berlin, der Ähnliches schon in Bukarest und Budapest auf die Beine gestellt hat. Büttner hatte sich für die Teilnahme beworben; im August auf dem Nürburgring erfuhr er, dass es klappt.

Große Namen, große Autos gehen an den Start: Originale Rennwagen aus früheren Jahren der Formel 1 sind dabei und sogar Ex-Formel-1-Fahrer. So haben Weltmeister Jacques Villeneuve und Jos Verstappen zugesagt. Büttner aus Böhlitz-Ehrenberg gehört zu den gerade mal fünf Fahrern aus der Rennserie Boss GP, die in Baku zugelassen sind. Mit den meisten anderen Fahrern hatte er noch nichts zu tun, ihre Fahrweise kennt er nicht. Aber eins ist klar: „Bei so einem Rennen geht es mit 200 Sachen durch die Häuserschluchten. Da musst du dich unheimlich konzentrieren, darfst keine Fehler machen, weil überall Betonmauern sind. Wenn man da wegrutscht oder zwei Wagen sich berühren, ist es aus."

Sein 530-PS-Flitzer, der unter anderem von Helge Schneider gesponsert wird, hat nicht so viel Power wie andere mit 900 oder 650 PS: „Ich werde sicher bissl weiter hinten stehen, aber die anderen fallen auch mal aus. Ich kämpfe einfach, will auf jeden Fall ins Ziel kommen." 250.000 Zuschauer sind angekündigt. Der Leipziger ist gespannt auf die Bordsteinkanten aus Marmor und poliertem Granit, die es in Baku geben soll. Er will die acht Tage am Kaspischen Meer genießen, zumal er für sich und sein Team alles bezahlt bekommt - Flüge, Hotel, Catering und auch das Benzin.

Kerstin Decker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr