Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Weihnachtsmann kommt mit Dampflok im Leipziger Hauptbahnhof an
Leipzig Boulevard Weihnachtsmann kommt mit Dampflok im Leipziger Hauptbahnhof an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 28.11.2015
Die Dampflok, aus welcher der Bärtige kletterte ist eine sogenannte Reko-Lok und gehört dem Verein Eisenbahnmuseum Bayrischer Bahnhof. Die Baureihe 52 geht auf ein Modell des Zweiten Weltkrieges zurück, das nach Kriegsende modernisiert und über lange Jahre bei der Reichsbahn der DDR eingesetzt wurde. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Es ist eine jahrzehntealte Tradition in Leipzig: Zum Auftaktwochenende des Weihnachtsmarktes in der Messestadt fährt der Weihnachtsmann am Hauptbahnhof vor. Am Samstagvormittag war es wieder so weit, bei einsetzendem Winterwetter fuhr eine Dampflok der Baureihe 52 schwer stampfend am Gleis 18 vor. In den vergangenen Jahren reiste der Bärtige meist in einer Regional- oder S-Bahn an.

Hunderte Menschen begrüßten den Weihnachtsmann am Samstagvormittag am Leipziger Hauptbahnhof. Nach dem Empfang ging es mit der Kutsche weiter zur Sprechstunde auf den Weihnachtsmarkt. (Bilder: André Kempner)

Der Andrang war gewaltig: Das Bahnhofsmanagement hatte Absperrgitter errichten lassen, um für die Sicherheit der gut 500 Besucher zu sorgen. Unter den Schaulustigen waren erwartungsgemäß viele Kinder mit leuchtenden Augen, die den Rauschebart bei seiner Ankunft in Leipzig begrüßen wollten. Winkend entstieg der Weihnachtsmann der Lok und wurde zugleich von mehren Engeln in Empfang genommen. Dabei hatte er Schwierigkeiten mit seinem Bart. Die Kostümbildner der Leipziger Oper hatten dem 1,89-Meter-Mann in diesem Jahr ein neues, rotes Gewand auf den Leib geschneidert. Allerdings wollte die weiße Gesichtsbehaarung partout nicht an ihrem Platz bleiben.

Nach der freudig gefeierten Ankunft am Leipziger Bahnhof ging es für den rotgekleideten Besucher vom Nordpol dann mit einer Kutsche weiter. Denn bei dem wenigen Schnee in Leipzig hätte ihn ein Rentierschlitten unmöglich zur nächsten Station bringen können. Vor Ort auf dem Markt lud der Weihnachtsmann dann ab 12 Uhr zur ersten Sprechstunde des Jahres. In den kommenden Wochen hat er dann jeden Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 16 Uhr bis 16.45 Uhr ein offenes Ohr für die Wünsche der Kinder.

Der Weihnachtsmann ist da

Aufregung bei Groß und Klein heute am Hauptbahnhof Leipzig: Mit einer historischen Dampflok kam der Weihnachtsmann in der Messestadt an. http://bit.ly/1PTkyWR

Gepostet von LVZ Leipziger Volkszeitung am Samstag, 28. November 2015

Interessant für Bahn-Fans: Bei der Lokomotive handelt es sich um Exemplar der Baureihe 52, eine sogenannte Reko-Lok. Diese Triiebfahrzeuge gehen auf ein Modell aus dem Zweiten Weltkrieg zurück. Modernisiert waren sie nach Kriegsende über lange Jahre eine wichtige Stütze im Zugverkehr der DDR-Reichsbahn. Die am Samstag präsentierte Lok gehört dem Verein Eisenbahnmuseum Bayrischer Bahnhof.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Jury hat ein klares Urteil gefällt: Den besten Glühwein des Leipziger Weihnachtsmarktes gibt es in diesem Jahr vor dem Alten Rathaus. Wilhelm Wenin und sein Südtiroler Stand haben bei den Testern – vor allem LVZ-Leser – die richtigen Geschmacksnerven getroffen.

27.11.2015

Johanna Jacob von den Jacob Sisters ist am Mittwochmorgen gestorben. Von den ursprünglich vier sächsischen Schwestern, die mehr als 50 Jahre auf Bühnen standen, leben jetzt nur noch zwei.

25.11.2015

Welcher Glühwein schmeckt am besten? Endlich hat der Weihnachtsmarkt in Leipzig wieder geöffnet. Um unter einer Vielzahl von Getränkeständen den besten Glühwein zu finden, hat die Leipziger Volkszeitung zum großen Test geladen.

25.11.2015
Anzeige