Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard „Wir woll’n die Pflaume seh’n“ - roter Teppich bei der Goldenen Henne
Leipzig Boulevard „Wir woll’n die Pflaume seh’n“ - roter Teppich bei der Goldenen Henne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:37 14.10.2017
Inka Bause auf dem roten Teppich. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Der rote Teppich ist am Freitagabend vor der Messehalle 1 der Neuen Messe ausgerollt – punkt 18 Uhr fährt der erste Wagen vor, von Hunderten Schaulustigen jubelnd begrüßt. 50 Shuttle-Fahrzeuge der Marke Skoda Superb bringen Promis von damals und heute, Ehrengäste, Sponsoren und Gewinner zur Gala. Ihr erster Auftritt ist das De­fi­lee über den 170 Meter langen roten Teppich, das Bad in der Menge begeisterter Fans, die ihren Fernsehlieblingen vor Beginn der Show die Goldene Henne die Hand schütteln, Selfies und Autogramme ergattern, ein paar Worte wechseln. Die zahlenden Show-Besucher sind mit einem Glas Sekt und einem Schokoladentaler in Empfang genommen worden.

Am Freitag, den 13. Oktober wurde in Leipzig die Goldene Henne verliehen.

Brunhilde Welzel (68) aus Trusetal in Thüringen und ihr Mann Siegfried Welzel (66) sind zum 13. Mal bei der Goldenen Henne – und das am Freitag, dem 13.! Brunhilde hat extra eine neue Speicherkarte für ihren Fotoapparat gekauft, auf die 800 Aufnahmen passen. Nach jeder Henne-Gala legt sie ein Erinnerungsalbum an, mit Zeitungsausschnitten und ihren selbst gemachten Fotos. Das nächste Album kommt dieses Jahr zur Sammlung hinzu. Brunhilde Welzel steht in der ersten Reihe am roten Teppich, neben Martin Kupfer (69) aus Halle. Für ihn ist es die erste „Henne“. Schon vor einem Jahr hat er die Karten gekauft und seiner Frau Christine (69) zum 47. Hochzeitstag geschenkt. „Wir woll’n die Pflaume seh’n“, lacht die Ehefrau erwartungsfroh.

Die Promis ziehen vorbei, winken, lachen, posieren unter Aaahs und Ooohs, die immer lauter werden. Die Verweildauer auf dem roten Teppich steht in Relation zur Beliebtheit der Stars: Inka Bause, Wolfgang Stumph, David Garrett, Alexander Klaws oder Karel Gott kommen im Gedränge von Kameraleuten, Fotografen, Interviewern und Fans nur im Schneckentempo voran. Im Rampenlicht rückt eine Patchwork-Familie zusammen: Stefanie Hertel, Tochter Johanna (fast 16) und ihr Vater Stefan Mross. Eingerahmt von Stefanies neuem Ehemann und Stefans neuer Lebensgefährtin. Eine sehr junge Dame hat Opernsänger Gunther Emmerlich (73) an seiner Seite: Josefa Stang aus Passau. Die 17-Jährige trägt das schwarz glitzernde Debütantinnenkleid des Dresdner Semperopernballs 2018 und fühlt sich „sehr geehrt“, dass sie als angehende Debütantin diesen Auftritt neben „Mister Semperoper“ absolvieren darf. Als schließlich alle allmählich ihre Plätze im Saal einnehmen, gibt Sänger Wincent Weiss draußen vor der Halle als Letzter noch fleißig Autogramme.

Später am Anbend sahen sich zumindest die Gäste wieder, bei der Aftershow-Party.

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fast vier Stunden mussten die Stars und Sternchen bei der Verleihung der Goldene Henne still sitzen. Umso ausgelassener ging es anschließend zu.

14.10.2017

Schillernder Auftritt für die Goldene Henne. Der größte deutsche Publikumspreis wurde in Leipzig verliehen. Vor rund 4500 Gästen wurden auf der Neuen Messe die Preise in insgesamt acht Kategorien vergeben.

14.10.2017

In dieser Woche besuchen wir Steffen im Leipziger Stadtteil Kleinzschocher. Seit zwölf Jahren wohnt der 55-Jährige in einem ruhigen Hinterhaus aus den 1970er-Jahren. Seine Wohnung ist klein, aber fein – ganze 40 Quadratmeter verteilt auf ein großes Zimmer, ein kleines Bad und eine bunte Küche im Kleinformat.

13.10.2017
Anzeige