Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Wohnzimmer-Dreh bei Peter Degner: Originelle Wohnungen von interessanten Menschen
Leipzig Boulevard Wohnzimmer-Dreh bei Peter Degner: Originelle Wohnungen von interessanten Menschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 21.07.2014
Kerstin Decker interviewt Peter Degner im Film. Quelle: André Kempner

Dort besuchte ihn am Wochenende ein dreiköpfiges Filmteam aus Berlin und Potsdam, das für den Fernsehsender 3sat derzeit in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs ist: Gedreht wird eine neue Serie unter dem Titel "Wohnzimmer". Dabei werden originelle Wohnungen interessanter Menschen gezeigt und Geschichten erzählt, die sich hinter den Gegenständen verbergen.

Regisseur Siegfried Ressel (56) bekam während der Recherche einen Tipp, dass es sich lohnen würde, auch beim Leipziger Impresario hereinzuschauen. Degner hatte schließlich schon im Wohnblog von LVZ-Online den Blick in seine privaten vier Wände freigegeben. Sein Wohnzimmer ist für ihn zugleich Kulisse, er empfängt darin hochkarätige Prominente, wichtige Geschäftspartner oder ganz einfach Freunde. Trinkt mit ihnen Wein oder Whisky, raucht Zigarren. Auf etlichen Gegenständen liegt der Staub, die Rauchschwaden ziehen auch nie ganz ab.[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_34478]

"Ich habe so etwas noch nie gesehen. Diese Opulenz, das völlig Überladene - wer davon nicht beeindruckt ist, ist blind", meinte Regisseur Ressel. In zweitägiger Detailarbeit filmte er die unzähligen Figuren, Ikonen und Porträts, Zinngeschirr und Kristallgläser, die Tischuhren und Kronleuchter, die blaue Ornamenttapete an den Wänden und die goldene Deckentapete, mit der Degner sich umgibt. Beeindruckt war der Berliner auch von den vielen Prominentenfotos im Flur - entstanden bei Degners Begegnungen mit Michail Gorbatschow, Udo Jürgens, Liza Minelli, Nana Mouskouri, Hildegard Knef, Pierre Brice oder Max Raabe. Viele haben ihm eine persönliche Widmung geschrieben.

Dem Impresario bescheinigte Regisseur Ressel am Ende "Note Eins als Protagonist" bei den Dreharbeiten. "Er war super kooperativ, brachte viel Geduld auf und ließ sich nerven." Ausstrahlung voraussichtlich im November.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.07.2014

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger Gesellschaft hat seit Wochen gerätselt: Wer ist die Neue von Oberbürgermeister Burkhard Jung (56)? Jetzt ist klar, sie heißt Ayleena Wagner, stammt aus Düsseldorf und betreibt in Leipzig eine Agentur für Kommunikation.

15.07.2014

Vor Ort in Lindenau, im Mutterhaus, verbringen mit ihr jetzt fortan insgesamt zehn Schwestern ihren Lebensabend. "Es scheint, als ob die alle nur auf mich gewartet hätten!", meint Schwester Maria mit verständnisvollem Schmunzeln.

19.05.2015

Leipzig. Am 28. Mai verabschiedete sich Bernd-Lutz Lange von der Bühne. Doch langweilig wird es ihm auch nach seinem 70. Geburtstag sicher nicht werden. Gärtner, Buchhändler, Sänger, Autor, Kabarettist, Forscher, Sammler, Sachse: Auf den Leipziger trifft das alles zu.

10.07.2014
Anzeige