Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Zwei Gauner und ein Briefträger: Wiedersehen nach zehn Jahren
Leipzig Boulevard Zwei Gauner und ein Briefträger: Wiedersehen nach zehn Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 01.12.2011
Anzeige

. Damals bibberten sie mächtig, aber das Ergebnis wurde trotzdem lustig, eine seitdem oft im TV wiederholte Komödie. Funzel-Chef Wolf spielte einen Gauner, der mit seinem Komplizen Brandner eine Bank überfällt, besagten Sack voll Geld raubt, verliert und wieder beschaffen muss. Dabei verprügelt er Stumph in der Rolle eines Briefträgers.

Mit viel Spaß erinnerten sich die drei diese Woche daran, als sie am alten „Tatort" auf der Albrechtsburg wieder zusammen trafen. Anlass: Der RBB drehte die Porträtreihe „Ein Wochenende mit Wolfgang Stumph". Wolf und Brandner kamen als Kollegen, Freunde und Weggefährten hinzu. „Sonst sehen wir uns immer nur in verschiedenen Rollen im Fernsehen, vielleicht kommt mal wieder ein gemeinsamer Film", hofft der Leipziger Wolf. Ausgestrahlt wird das Ganze (erst das Porträt und hinterher der „Sack voll Geld") am 22. Dezember bei MDR, RBB und 3sat.

Kerstin Decker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erste Überraschung: Vom Hotel Fürstenhof kommt man über den Hof durch einen Seiteneingang direkt in die evangelisch-reformierte Kirche. Zweite Überraschung: Die wohlig warme und liebevoll geschmückte Kirche war der perfekte Ort für die neue exklusive Veranstaltungsreihe "Audi Inspiration", die erstmals in Leipzig stattfand.

01.12.2011

[image:php71280a1e89201111272302.jpg]
Schauspielerin Melanie Marschke wirbt mit Haut (und Haaren), denn sie ist das prominente Werbegesicht einer Kosmetik-Vertriebsfirma namens Eora.

28.11.2011

[image:php0d558606ea201111272248.jpg]
Am Wochenende in Leipzig gesichtet: Entertainer Wolfgang Lippert. Er besuchte mit seiner Frau Gesine die Premiere von „Gans ganz anders" im Spiegelzelt auf dem Burgplatz.

28.11.2011
Anzeige