Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Boulevard Zwei Tage nạ̈rrisch: Feuchtfröhlicher DHfK-Fasching auf der Leipziger Agra
Leipzig Boulevard Zwei Tage nạ̈rrisch: Feuchtfröhlicher DHfK-Fasching auf der Leipziger Agra
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 24.01.2016
Aliens oder Insekten? Beim DHfK-Fasching waren auch dieses Jahr Kostümideen gefragt.  Quelle: Alexander Prautzsch
Anzeige
Leipzig

Tausende Narren haben am Freitag- und Samstagabend in Leipzig zu den beiden Faschingssausen des DHfK-Elferrates gefeiert. In den Agra-Hallen an der Bornaischen Straße hieß das Kostümmotto „Vogelhochzeit - jetzt erst recht!“. Neben Sketchen und Tanzeinlagen standen wie gewohnt auch Männerballett und Turneinlagen auf dem umfangreichen Bühnenprogramm.

Bereits seit 1958 gehören die Parties der Sportstudenten zum Karnevalsreigen in Leipzig. Nach Jahren mit frühzeitig ausverkauften Veranstaltungen sorgte der Umzug von der historischen Ernst-Grube-Halle auf die geräumigere Agra dieses Mal dafür, dass auch Spätentschlossene noch dabei sein konnten. „Sonst konnten wir rund 3500 Gäste einlassen, diesmal sind es bis zu 5000“, sagte Ines Klein, Sprecherin der Veranstaltungsagentur Velvet, gegenüber LVZ.

Fotograf Alexander Prautzsch war für uns mit dabei und hat die Schönen der beiden Abende abgelichtet.

Bilder vom DHfK-Fasching am Freitag:

Beim ersten von zwei Karnevalsabenden des DHfK-Elferrates feierten am Freitagabend mehrere Tausend Menschen in den Agra-Hallen. Kostümmotto des Abends war „Vogelhochzeit - jetzt erst recht!“.

Bilder vom DHfK-Fasching am Samstag:

Auch beim zweiten Karnevalsabend des DHfK-Elferrates feierten am Samstag mehrere Tausend Menschen in den Agra-Hallen. Kostümmotto war in diesem Jahr: „Vogelhochzeit - jetzt erst recht!“.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der ARD-Arztserie „In aller Freundschaft“ stehen weitere personelle Wechsel an: Der bisherige Pfleger Hans-Peter Brenner taucht ab Februar im Arztkittel auf. Seine Kollegin Schwester Julia verlässt nach zwei Jahren die Sachsenklinik.

22.01.2016

Sie übt ihren Beruf mit Leidenschaft aus und steht auch öffentlich dazu – Friseurmeisterin Nicole Kehn aus Leipzig. Die 28-Jährige ist im Handwerkskalender 2016 das Girl des Monats Mai. Nun will sie sich den Titel „Miss Handwerk“ 2016 holen.

21.01.2016

Es lebe der Schlager! Nach dem großen Erfolg vom Vorjahr hat der MDR in dieser Woche vier weitere Folgen von „Meine Schlagerwelt – die Party mit Ross Antony“ produziert. Schlagerprominenz aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gab sich dafür auf der Alten Messe die Klinke in die Hand.

20.01.2016
Anzeige