Menü
Anmelden
Leipzig Ab in den Biergarten – Leipzigs schönste Freisitze

Ab in den Biergarten – Leipzigs schönste Freisitze

Es ist Sommer – Hochsaison für ein kühles Getränk unter freiem Himmel. In Leipzig bieten viele Gaststätten einen Freisitz im Grünen an. Die LVZ-Mitarbeiter Jonas Nayda (Text) und André Kempner (Fotos) haben 15 Biergärten getestet und dabei auch auf die Bierpreisentwicklung seit 2013 geachtet.

Quelle: André Kempner

Der älteste erhaltene Kopfbahnhof der Welt (erbaut 1842) beherbergt seit 16 Jahren einen Brau- und Gaststättenbetrieb. Im großen Biergarten unter Platanen und Kastanien kann Leipzig schnell mit München verwechselt werden. Zwei große Maibäume schmücken in blau-weiß und grünweiß den Eingang zum Freisitz. Nur trägt die Bedienung kein Dirndl und Züge fahren auch nicht mehr oberirdisch am Bayerischen Bahnhof. ...

Quelle: André Kempner

... Die Küche bietet alles von Laugenbrez’l (1,10 Euro) bis Schweinehaxen (11,90 Euro). Für Kinder gibt es einen kleinen Spielplatz und für Erwachsene zweimal im Monat ein Bierseminar (bitte frühzeitig anmelden). Im Bayerischen Bahnhof wird die Leipziger Gose gebraut.
Besonderheiten: Bier aus hauseigener Brauerei und Biofleisch vom Partnerhof aus Mecklenburg.
Bierpreis 2013: (0,5 Liter Pils) = 3,25 Euro
Bierpreis 2016: (0,5 Liter Pils) = 3,70 Euro

Quelle: André Kempner
Anzeige