Menü
Anmelden
Leipzig Begehung der Ernst-Grube-Halle am 18. Februar 2018

Begehung der Ernst-Grube-Halle am 18. Februar 2018

Auf den ersten Blick sieht es so aus, als könnte der Sportbetrieb in der Ernst-Grube-Halle sofort wieder aufgenommen werden. Doch nach einem halben Jahr Nutzung als Flüchtlingsunterkunft sind Renovierungsarbeiten nötig. Quelle: Dirk Knofe
Nicht in jeder Ecke sieht es tiptop aus. Aber die Halle wurde ohnehin zuletzt vor 20 Jahren grundrenoviert. Darauf weist auch das Sächsische Immobilien- und Baumanagement hin, das eine positive Bilanz zieht: Im Wesentlichen müssen Gebrauchspuren beseitigt werden.
Die Sanitäranlagen (plus Sanitärcontainer im Außenbereich) wurden zeitweise von mehr als 400 Menschen genutzt. Zerstörungen gibt es nicht, aber die Keramik soll ausgewechselt werden. Quelle: Dirk Knofe
Der Universitätssport wurde auf die HTWK und weitere Hallen, zum Beispiel im Sportgymnasium Leipzig, verteilt. Quelle: Dirk Knofe
Petra Förster vom Sächsischen Immobilien- und Baumanagement erklärt, was in den kommenden Wochen in der Grubehalle alles renoviert wird. "Auf keinen Fall steht die Halle zum 1. April schon wieder zur Verfügung", sagt sie. Quelle: Dirk Knofe.
Anzeige