Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
1.400 Winterjacken aus Hong Kong für die Leipziger Flüchtlingshilfe

Großes Herz 1.400 Winterjacken aus Hong Kong für die Leipziger Flüchtlingshilfe

Ein australischer Multimillionär und Fabrikant von Toilettenpapier hat der deutschen Flüchtlingshilfe 38.000 Anoraks spendiert. Ein Teil der Textilien stopft nun auch in der Leipziger Sachspendenzentrale Bedarfslücken.

Ein australischer Multimillionär und Fabrikant von Toilettenpapier hat der deutschen Flüchtlingshilfe 38.000 Anoraks spendiert.
 

Quelle: Sachspendenzentrale

Leipzig.  Die Leipziger Flüchtlingshilfe hat eine Großspende aus Übersee erhalten. Zehn Paletten mit insgesamt 1.400 Winterjacken wurden am Donnerstagvormittag vor der Sachspendenzentrale im Straßenbahnhof Leutzsch abgeladen. „Die Winterjacken kommen vom australischen Toilettenpapierfabrikanten Henry Ngai“, sagte Sprecher Christopher Graebel vom Flüchtlingsrat e.V. gegenüber LVZ.de. Der Multimillionär und Gründer von ABC Tissue Products habe im vergangenen Jahr einen Film über die Flüchtlingshilfe in Hamburg gesehen und dann Kontakt mit der für Flüchtlinge engagierten Großkleiderkammer in der Hansestadt aufgenommen.

„Aus seiner Winterjacken-Fabrik in Hong Kong wurden dann Ende Dezember 38.000 Anoraks nach Hamburg geliefert“, erklärt Graebel weiter. Die Kollegen vom Hanseatic Help e.V. leiteten einen Teil der Lieferung nun auch an andere Städte weiter, so wie nach Leipzig. Mit vereinter Kraft der Sachspenden-Mitarbeiter wurden die 1.400 Jacken am Donnerstagmorgen in Leutzsch von den abgeladenen zehn Paletten in der Sachspenden-Ausgabe einsortiert. Nun stehen sie dort nicht nur den Flüchtlingen, sondern auch Obdachlosen zur Verfügung, sagte Graebel.

„Winterjacken sind bei überfrierender Nässe natürlich absolut wichtig. Viele der Flüchtling in den Erstaufnahmen sind ja noch nicht registriert, sie erhalten also kein Taschengeld. Wir versuchen ein Mindestmaß an Menschlichkeit sicher zu stellen, dazu gehört auch eine warme Jacke“, so Graebel weiter. Und Christopher Zenker, SPD-Stadtrat und helfende Hand in der Sachspenden-Zentrale, ergänzte: „Gerade mit den Winterjacken wird jetzt zumindest für einen Zeit eine Lücke geschlossen, die bisher in unserem Sachspendenlager klaffte.“

Solch umfangreiche Zuwendungen, wie die des Australiers, gab es bisher noch nicht in Leipzig. Graebel und Co. hoffen angesichts des großen Bedarfs an frischer Unterwäsche, dass trotzdem auch ein Unterhosen-Fabrikant dem Beispiel des Australiers folgen könnte. Gänzlich ungewöhnlich sind Unterstützungen aus der Wirtschaft bei der Flüchtlingshilfe ohnehin nicht: „Es kommen immer mal wieder Firmen oder Unternehmen, aber auch Schulen, die größere Spenden abgeben. Gestern war zum Beispiel die Oper Leipzig da“, erzählt Graebel weiter. Das Gros der Hilfe für die Asylbewerber komme aber weiterhin von Leipziger Bürgern. „Und großartig ist, dass sich wirklich 80 Prozent der Leute mit ihren Spenden an unsere Bedarfsliste halten“, so der Sprecher der Leutzscher Sachspendenzentrale.

Die aktuelle Bedarfsliste im Netz: sachspendenzentrale.wordpress.com

Von Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr