Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales 1000 Jahre Leipzig und ein Entführungsfall
Leipzig Lokales 1000 Jahre Leipzig und ein Entführungsfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 12.11.2015
Die Soko Leipzig ermittelt am Freitag im LVZ-Verlagsgebäude. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

1000 Jahre Leipzig – das ist auch ein Fall für die „Soko Leipzig“. Das ZDF-Ermittler-Team beschäftigt sich am Freitag mit einem spannenden Entführungsfall – und das in 90 Minuten Spielfilmlänge. Worum es geht? Kurz vor der „1000 Jahre Leipzig“-Feier wird der Baudirektor der Stadt gekidnappt. Die Forderung: Räumungsstopp mehrerer besetzter Häuser. Als die Geisel zu sterben droht, geraten die Täter in Panik. Zudem ist die Stadt in Aufruhr. Das Soko-Team um Chefermittler Hajo Trautzschke (Andreas Schmidt-Schaller) steht unter großem Druck. Es will den Entführungsfall so diskret wie möglich aufklären.

Der Krimi wurde im April gedreht. Szenen dafür waren im Verlagshaus der Leipziger Volkszeitung im Peterssteinweg entstanden. Denn – Fans der Serie wissen es – die Frau von TV-Kommissar Jan Maybach (Marco Girnth) ist Journalistin. Und so schlug an einem Samstag – der einzige Tag in der Woche übrigens, an dem keine LVZ produziert wird – das Produktionsteam samt Starbesetzung im Verlagshaus auf. Gedreht wurde im Foyer. Es diente als Kulisse für eine Pressekonferenz der Staatsanwaltschaft. Ebenso in der dritten Etage, wo sich der Lokaldesk mit großen Tischen, Computern und Flachbildschirmen befindet und die Lokalausgaben produziert werden. Die Szene: Die Ermittler stehen um einen Computer und sichten ein Dokument, das weiteren Aufschluss zum Fall gibt. Eine rasante Blaulicht-Fahrt vorm Verlag kann der Zuschauer außerdem erleben.

Für Location-Manager Dragan Micakovic von der Produktionsfirma Ufa bot die LVZ ideale Bedingungen als Filmkulisse. Denn in einer echten Redaktion zu drehen sei allemal besser, als eine Kulisse aufwendig nachzubauen. Dragan Micakovic verriet außerdem, dass bereits über 1000 Immobilien in Leipzig in den letzten 14 Jahren für die TV-Serie genutzt wurden.

Freitag, ZDF, 21.15 Uhr

Von Nico Fliegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Flüchtlinge sollen in Leipzig möglichst schnell in eigene Wohnungen ziehen. Mit einem Förderprogramm des Freistaats schafft die Stadt jetzt finanzielle Anreize für Vermieter und sichert sich langfristig das Belegungsrecht.

12.11.2015

Mit dem Dublin-Verfahren wird geregelt, welcher Staat für welchen Asylbewerber zuständig ist. Damit Flüchtlinge richtig beraten werden können, wird in Leipzig ein Seminar zum Thema angeboten.

11.11.2015

Zum Martinstag sind am Mittwochabend viele Familien mit ihren Kindern der Einladung des LVZ-Familienmagazins Schlingel gefolgt und zum großen Laternenumzug durch den Friedenspark aufgebrochen.

11.11.2015
Anzeige