Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
1100 Menschen demonstrieren in Leipzig gegen Rassismus und Ausgrenzung von Flüchtlingen

1100 Menschen demonstrieren in Leipzig gegen Rassismus und Ausgrenzung von Flüchtlingen

Etwa 1100 Menschen haben am Samstagnachmittag in der Leipziger Innenstadt für eine Willkommenskultur gegenüber Flüchtlingen und gegen rassistische Ausgrenzung demonstriert.

Voriger Artikel
Spaziergang nur mit Beutel - Hundekot vielerorts in Sachsen ein Problem
Nächster Artikel
... und junge Familien frühstücken an der Uni

Das Bündnis "Refugees Welcome" hat am Samstag in Leipzig für eine menschenwürdigere Flüchtlingspolitik und gegen Rassismus demonstriert.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Zu dem Zug aufgerufen hatte die Initiative „Refugees Welcome!“ – ein Bündnis mehrere zivilgesellschaftlicher Gruppen und Jugendorganisationen von Parteien. „Wir haben aber darauf bestanden, dass am Samstag keine Parteifahnen mitgebracht werden, dass kein Wahlkampf gemacht wird“, erklärte Toni Grün, Sprecher der Initiative. „Die Sache sollte im Vordergrund stehen.“

php40f78af737201405251058.jpg

Leipzig. Etwa 1100 Menschen haben am Samstagnachmittag in der Leipziger Innenstadt für eine Willkommenskultur gegenüber Flüchtlingen und gegen rassistische Ausgrenzung demonstriert. Zu dem Zug aufgerufen hatte die Initiative „Refugees Welcome!“. Die Polizei sicherte die Veranstaltung mit 300 Beamten ab. Alles blieb friedlich.

Zur Bildergalerie

Gegen 14 Uhr setzten sich die Demonstranten am Johannisplatz in Bewegung. In der Leipziger Innenstadt passierten die Teilnehmer die Stelle, an welcher Kamal K. vor über zwei Jahren Opfer eines rassistischen Anschlags wurde. Anschließend gab es auf dem Markt eine Zwischenkundgebung. „In der Stadt haben sich immer mehr Menschen dem Zug angeschlossen“, so Grün. „Wir hatten mit etwa 300 Menschen gerechnet. Dass der Zuspruch dann so überwältigend ausfiel, hat uns natürlich sehr gefreut.“ Vor dem Gelände der zukünftigen Ahmadiyya-Moschee fand die Demonstration am späten Nachmittag ihr Ende.

Die Veranstalter hatten den Termin nach eigenen Angaben bewusst auf den Tag vor der Europawahl gelegt. „Wir wollen die Menschen dafür sensibilisieren, dass das Thema Flucht und Asyl durch die Abschottung der EU-Außengrenzen auch eine europäische Dimension hat.“ Diese Politik sei unter anderem dafür verantwortlich, dass im Mittelmeer tausende Flüchtlinge aus Afrika ertrunken sein. Aber auch gegen Ausgrenzung und alltäglichen Rassismus in Leipzig sollte ein Zeichen gesetzt werden. „Die starke Zunahme rassistischer Mobilisierung in der jüngsten Vergangenheit ist an niemandem vorbeigegangen“, erklärte Grün. „Die Debatte über die geplante Moschee in Gohlis und die Asylunterkunft in Schönefeld zeigen: Rassismus ist Alltag.“

Die Demonstration wurde von etwa 300 Polizisten abgesichert. „Keine Vorkommnisse“, so Polizeisprecher Jack Dietrich am Abend. Alles blieb friedlich.

Aufgrund anhaltender Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen ist die Kommentarfunktion bis auf Weiteres nicht verfügbar.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr