Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
1500 Besucher strömen zur Langen Nacht der Computerspiele an die HTWK

1500 Besucher strömen zur Langen Nacht der Computerspiele an die HTWK

Rund 1500 Computer-Freaks haben am Sonnabend die 7. Lange Nacht der Computerspiele zum Tag gemacht. Georg sitzt auf der Kante seines Stuhles und beugt sich weit vor.

Voriger Artikel
Leipziger gedenken Todesmärschen von 1945 - Informationstafel in Grünau aufgestellt
Nächster Artikel
Online-Sicherheitslücken in Industrieanlagen: Leipziger Unternehmen sehen sich gewappnet

Lange der Nacht der Computerspiele und Gefühle wie in der Formel 1: Carl Jarschke am Fahrsimulator.

Quelle: André Kempner

Leipzig. tgeber darf sich freuen: Das war spitze!

Georg sitzt auf der Kante seines Stuhles und beugt sich weit vor. Nervös rutscht er hin und her und bewegt ruckartig die Maus in seiner rechten Hand. Auch seine Augenlider zucken. Während Georg spielt, nimmt der Zehnjährige kaum wahr, was um ihn herum passiert. Erst als Kumpel Eric (11) ruft, dass er jetzt "mitten im Sumpf" stecke und nicht weiter wisse, schnellt Georgs Kopf nach rechts weg zu Erics Bildschirm. Gemeinsam suchen sie und ihre PC-Spielfigur einen Weg aus der scheinbaren Sackgasse - und finden ihn nach wenigen Augenblicken auch. Dann ist wieder jeder auf sich allein gestellt. Computerspiel "MineCraft" on - Welt off.

Georg und Eric finden PC-Spiele cool. Man tauche in eine neue Welt ein und unzählige Möglichkeiten der Spielverläufe locken. Dass sie mit ihrer Leidenschaft nicht alleine in Leipzig sind, beweist am Sonnabend die siebte Auflage der Langen Nacht der Computerspiele an der HTWK. Auf 1500 Quadratmetern tauchen die Besucher in die Games-Welt ein. "Die erste Veranstaltung dieser Art war eigentlich als einmaliges Event geplant", verrät Organisator René Meyer. Damals sollte das Ereignis "nur" eine studentische Vorlesungsreihe abschließen. Dieser Plan scheiterte: "Irgendwie hatten alle gleich so einen Spaß, dass wir das einfach fortführen mussten", erzählt der 42-Jährige. Und so wuchs die Spiele-Nacht und mit ihr die Schar der Fans. Während zur Premiere lediglich um die 150 Zocker vorbeikamen, tummeln sich diesmal bereits um 22 Uhr rekordverdächtige 1000 Gäste im Gebäude in der Karl-Liebknecht-Straße.

Unter ihnen sind auch Anne-Mareike Schulz (24) und Victoria Abele (20). Gerade probieren sie und Matthias Voz (21) eine Brettspiel-Version des beliebten Videospiels Pac-Man aus. Eigentlich stehen sie auf die neueren Spiele, aber diese kreative Umsetzung hat es ihnen angetan. "Wirklich gut gemacht, kann auf jeden Fall mit der digitalen Version mithalten", lobt Matthias das quietschbunte Spiel mit drei Smileybällen und fünf pastellfarbenen Geistern. Anne-Mareike und Victoria sind ebenfalls positiv überrascht. Beide besitzen jede denkbare Spielekonsole: "SuperNintendo, Xbox, Playstation 2, Wii und so weiter. "Wir sind schon extreme Zockerkinder", geben sie lächelnd zu. Seit August vergangenen Jahres leben beide an der Pleiße, es ist ihr erster Besuch bei der Langen Nacht der Computerspiele. "Es ist total klasse hier, weil so viele verschiedene Bereiche abgedeckt werden: von den alten Spielen bis hin zu den ganz Neuen."

Womit ein wesentlicher Aspekt im Konzept der Veranstalter aufzugehen scheint. Denn die verfolgen bei dem jährlich im Frühjahr stattfindenden Event "zwei Stränge: die Retro-Liebe und die Spiele-Entwicklung", erläutert Meyer, der privat eine museumsreife Sammlung alter Konsolen besitzt.

Und so kommt es vor, dass in dieser Nacht das gängige Klischee vom PC-Spieler des Öfteren bestätigt wird: Menschen vor Monitoren, von denen der unbeteiligte Betrachter nur das beleuchtete Gesicht erkennt, während der Rest des Körpers im umliegenden Dunkel des stickigen Raumes verschwindet. Im Seminarraum 114 indes sitzen kleine Gruppen wie bei einem Spiele-Abend im trauten Heim zusammen. Ganze Familien wuseln durch die Gänge, Generationen kämpfen spielerisch mit und gegeneinander. Was Organisator Meyer einmal mehr freut. Viele Eltern verunsichere, wenn ihre Kinder Video- oder Computerspiele mögen. "Wir versuchen mit unserer Nacht außerdem, das Image der Spiele und das der Spieler aufzupolieren." Bei letztlich gezählten 1500 Besuchern - Meyer: "Absoluter Rekord!" - muss dieser Plan einfach greifen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 06.05.2013

Julia Wick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr