Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales 18-seitige Broschüre stellt Aktivitäten des Kriminalpräventiven Rats Leipzig vor
Leipzig Lokales 18-seitige Broschüre stellt Aktivitäten des Kriminalpräventiven Rats Leipzig vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:53 03.06.2010
Anzeige
Leipzig

Vorgestellt wurde der Geschäftsbericht des Kriminalpräventiven Rates (KPR) Leipzig von Ordnungsbürgermeister Heiko Rosenthal (Die Linke) zusammen mit dem Leiter der Polizeidirektion Leipzig, Horst Wawrzynski, und dem Leiter des Ordnungsamtes, Helmut Loris.

„Kriminalprävention erfordert aufgrund der vielfältigen Ursachen, Gelegenheiten und Anreize ein gemeinschaftliches Engagement verschiedenster Akteure“, erklärte Rosenthal. Der KPR sei genau diese unverzichtbare Schnittstelle zwischen Kommune, der Polizei und den Leipzigern. „Er ist für das Sicherheitsgefühl der Leipziger eine ganz bedeutende Einrichtung“, betonte der 35-Jährige. Außerdem sei Sicherheit ein wichtiger Standortfaktor und damit für die Attraktivität einer Kommune von hoher Bedeutung.

Berichtet wird in der Broschüre unter anderem über Aktionen und Maßnahmen wie den 14. Deutschen Präventionstag, die Sicherheitskonferenzen im Januar und im September 2009 sowie das Bürgercafé des KPR. Zudem beinhaltet das Heft Informationen zu den Arbeitsgruppen „Fußball und Sicherheit“, „Graffiti“, „Extremismusprävention“ und „Sicherheit in Kleingärten“.

Ein Teil beschäftige sich auch mit erfolgreich etablierten Projekten wie dem „Netz kleiner Werkstätten“ für Jugendliche, dem Wettbewerb „Schule der Toleranz“ sowie den Kommunikationsteams für Großveranstaltungen und Demonstrationen, teilte die Stadt mit.

Die Steuerung der in dem Bericht zusammengefassten Aktivitäten ist eine der Hauptaufgaben des KPR. Dabei werden sowohl Informationen zur Kriminalitätslage gesammelt und ausgetauscht, als auch präventiv Weichen gestellt. Der Rat trägt die Gesamtverantwortung für die praktische Umsetzung aller Maßnahmen und initiierten Projekte und arbeitet mit anderen Vertretern und Gremien der Kriminalprävention wie zum Beispiel dem Landespräventionsrat Sachsen zusammen.

Stefan Banitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wann wird’s mal wieder richtig Sommer? Diese Frage stellte sich in den vergangen überwiegend nasskalten Wochen auch für die Leipziger Freibäder. Das anstehende Wochenende soll endlich Besserung bringen.

03.06.2010

Es passiert selten, aber es kommt vor: Etliche Lottospieler haben die gleiche Idee, kreuzen die gleichen Zahlen an und haben sechs Richtige. Je mehr von ihnen es sind, desto niedriger fällt die Quote aus.

03.06.2010

Interessantes und Wissenswertes über die Geschichte der Rannischen Vorstadt gibt es auf einem Rundgang durch selbige am Samstag zu erfahren. Der Bürgerverein Waldstraßenviertel lädt zu der Führung ein.

03.06.2010
Anzeige