Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales 2000 Leipziger Haushalte sitzen nach Stromausfall im Dunkeln
Leipzig Lokales 2000 Leipziger Haushalte sitzen nach Stromausfall im Dunkeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 16.09.2015
Dunkle Straßen nach einem Stromausfall (Symbolfoto).   Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

 Im Leipziger Zentrum-West ist bei rund 2000 Haushalten am Dienstagabend der Strom ausgefallen. Um 22.52 Uhr habe es eine Störung im Netz gegeben, teilten die Stadtwerke Leipzig am Mittwoch auf Anfrage von LVZ.de mit. Betroffen von dem Stromausfall sei vor allem das Waldstraßenviertel gewesen.

Nach einer dreiviertel Stunde war die Störung behoben. „Um 23.38 Uhr waren die letzten Haushalte wieder versorgt“, sagte Stadtwerke-Sprecherin Nicole Rühl. Schuld an dem Ausfall sei wahrscheinlich ein defektes Kabel gewesen, das über eine andere Leitung umgangen werden konnte.

Was den Schaden an dem Kabel verursacht hat, ist noch unklar.

Von Robert Nößler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bahnhof Neue Messe in Leipzig entwickelt sich immer mehr zu einer Umsteigestation für Flüchtlinge. Am Mittwoch traf dort erneut ein Sonderzug ein. Die Asylbewerber wurden mit Bussen in andere Bundesländer gefahren. In Berlin wird weiter über ein Flüchtlingsdrehkreuz diskutiert - aber nicht für Leipzig.

16.09.2015

Nach den Katholiken im kommenden Jahr, trifft sich 2017 die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen in Leipzig. Auf dem sechstägigen Weltkongress soll es um Glaubensfragen gehen. Das Treffen findet vom 29. Juni bis zum 4. Juli statt.

15.09.2015

Die nördlichen Teile von Reudnitz sind mit öffentlicher Förderung erfolgreich saniert worden. Fast 80 Prozent der Straßen und rund drei Viertel aller Gebäude und Grundstücke wurden erneuert. Deshalb kommen auf Immobilienbesitzer im Quartier nun hohe Gebühren zu.

15.09.2015
Anzeige