Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales 220.000 Besucher: Endspurt beim Eistraum auf dem Leipziger Augustusplatz
Leipzig Lokales 220.000 Besucher: Endspurt beim Eistraum auf dem Leipziger Augustusplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 15.02.2017
Mehr als 220.000 Besucher haben sich schon aufs Eis getraut. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Mehr als 220.000 Besucher aus Leipzig und Umgebung hat es bisher auf die Eisbahn am Augustusplatz gezogen. Das erklärte Uwe Preusche, Geschäftsführer der Eventagentur Bergmann, die den Eistraum seit 13. Januar in der Messestadt veranstaltet. „Für die übrigen Wochen wäre natürlich noch einmal das gleiche wünschenswert“. Dafür, dass die Bahn das erste Mal aufgebaut wurde, sei der Veranstalter mit dem bisherigen Zustrom zufrieden.

Die Ferienzeit könnte mithelfen, das selbstgesteckte Ziel noch zu erreichen. Am 23. Februar wird gemeinsam mit dem Grünauer Garnevalsclub Kinderfasching gefeiert. Kostümierte Kinder zahlen dann keinen Eintritt, müssen aber für die Schlittschuhleihe aufkommen. Das schönste Kostüm wird am Ende prämiert. Am Rosensonntag ist ab 18 Uhr eine Karnevalsparty für Erwachsene geplant.

Bis zum 5. März hat der Eistraum noch geöffnet. Fest steht aber schon jetzt: Im kommenden Jahr können Leipziger erneut die Schlittschuhe anschnallen. „So ist es mit der Stadt abgesprochen“, erklärt Bath. „Die Eisbahn wurde speziell für den Brunnen auf dem Augustusplatz angefertigt. Das ist also auch eine gewisse Investition.“ Ein genauer Termin für 2018 steht noch nicht fest. Angedacht sei aber wieder ein Zeitraum im Anschluss an den Weihnachtsmarkt.

Von jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahl der Kinder in Leipzig wächst und Schulplätze werden dringend benötigt. Am Addis-Abeba-Platz im Zentrum-Süd soll deshalb ab dem Spätsommer 2017 eine neue Grundschule gebaut werden. Dafür müssen auf einer Grünfläche Bäume weichen.

15.02.2017

Kreative Freiräume waren in den Vergangenheit ein wichtiger Wachstumsmotor in Leipzig. Inzwischen gibt es immer weniger Brachen, wächst die Angst vor Verdrängung. Die Stadt Leipzig betont die Bedeutung der Kreativwirtschaft und sucht nach Lösungen.

15.02.2017

Viel Sonnenschein erzählt in der Messestadt nicht nur vom Frühling, er hat Leipzig auch den bisher wärmsten Tag des Jahres beschert. Das Intermezzo dauert aber nicht lange an.

15.02.2017
Anzeige