Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
23 neue Baustellen in Leipzig - Kinder bauen ihre Stadt in der Stadt

23 neue Baustellen in Leipzig - Kinder bauen ihre Stadt in der Stadt

23 neue Baustellen in Leipzig - alle an einem Vormittag hochgezogen. Trotz der hohen Anzahl ist aber nicht mit Verkehrseinschränkungen zu rechen, allerdings ist der Heinrich-Schütz-Platz an der Karl-Liebknecht-Straße für die nächsten zwei Wochen wegen Bauarbeiten gesperrt.

Voriger Artikel
Junge Perspektiven auf Europa: Jugendcamp zum Völkerschlachtgedenkjahr endet
Nächster Artikel
Kompletterneuerung: Leipziger Verkehrsbetriebe starten Ausbau der Bornaischen Straße

Ferienaktion: Kinder bauen ihre Stadt in der Stadt.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Zumindest für Erwachsene und Jugendliche älter als zwölf Jahre. Denn seit Montag haben dort die Kinder das Sagen.

Um 9 Uhr startete das Ferienspiel "Stadt in der Stadt", bei dem die Kids ihre eigene Stadt entwerfen und bauen. Bei der Aktion entstehen auch Gebäude, mit denen nicht jede Ortschaft aufwarten kann. "Das wird das 'Haus des Untergangs'", erklärt Paul, der zusammen mit seinen Freunden dabei ist, eine erste Wand auf die ausgelegten Holzpaletten zu montieren. "Also eine Gruselvilla mit Dachterrasse", fügt Niklas hinzu. Für die Gestaltung hat die Gruppe die ersten Ideen entwickelt. Mit Fledermäusen und Zombies soll die Holzfassade "verschönert" werden. Dazu vielleicht noch einige aufgemalte Risse und zerrissene Vorhänge. Schön gruselig eben.

Bei ihrem Vorhaben werden die Bauherren von Pavel und Louis unterstützt. Die beiden Schüler sind zwei der vielen freiwilligen Helfer, die den Mädchen und Jungen zur Hand gehen und auf die Sicherheit achten. Die Betreuung übernehmen außerdem Mitarbeiter aus verschiedenen soziokulturellen Zentren in Leipzig. "Alles in allem rund 150 Leute", sagt Volker Pankrath vom Haus Steinstraße. Der 34-Jährige ist der Projektverantwortliche für die Kinderstadt. Am ersten Tag haben nach seinen Angaben 175 Kinder das Angebot genutzt. Dabei müssen die kleinen nicht unbedingt zu Hammer und Säge greifen. Wer Lust hat, kann mit Stoff und Pappe basteln, an der Staffelei Bilder malen oder sich an den vielen Spielgeräten austoben. Bis zum 27. Juli wird zwischen 10 und 16 Uhr am Heinrich-Schütz-Platz gewerkelt. Für Kinder mit Leipzig-Pass ist das Ferienspiel kostenlos, mit Ferienpass kostet es zwei Euro pro Tag, ohne Ferienpass fünf Euro. Vor Ort werden die Kinder kostenlos mit Obst und Getränken versorgt.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.07.2013

Florian Theis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr