Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
24-Jährige bezichtigt Mann der schweren Vergewaltigung: „Sein Baby war ihm egal“

Prozessauftakt in Leipzig 24-Jährige bezichtigt Mann der schweren Vergewaltigung: „Sein Baby war ihm egal“

Wegen besonders schwerer Vergewaltigung der Freundin seiner Ehefrau hat die Staatsanwaltschaft Leipzig Anklage gegen einen 32 Jahre alten Mann erhoben. Er soll das Verbrechen Anfang 2016 während des Klinikaufenthaltes seiner Frau begangen haben. Der Angeklagte bestreitet die Vorwürfe; die 24-Jährige wolle sich rächen.

Das Landgericht Leipzig verhandelt den Fall um Vergewaltigung einer 24-jährigen Frau aus Somalia.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Weil ihre Freundin im Krankenhaus lag und sie angefleht hatte, sich währenddessen um das zehn Monate alte Baby zu kümmern, war die 24-Jährige im Februar 2016 von Frankfurt/Main nach Leipzig gereist. „Was dann in der Wohnung passierte, hatte ich nicht erwartet“, sagte die Frau aus Somalia am Donnerstag beim Prozess am Leipziger Landgericht. Ali H., der Ehemann ihrer Freundin, habe ihr massive Angst eingejagt und ihr für den Fall der Verweigerung sexueller Kontakte mit Mord gedroht. Laut Staatsanwalt Jan Eggers soll sich der 32-jährige Asylbewerber, der ebenfalls aus Somalia stammt, einer besonders schweren Vergewaltigung der 24-Jährigen in der Familienwohnung in Schönefeld-Ost sowie der gefährlichen Körperverletzung schuldig gemacht haben. Ali H. hat die Vorwürfe bestritten.

Die auf den Schilderungen der Frau basierende Anklage geht davon aus, dass der 32-Jährige die Geschädigte am 6. Februar in der Erdgeschosswohnung im Schulzeweg am Hals gepackt und dann zu entkleiden versucht hat. „Sie bekam keine Luft mehr“, sagte der Staatsanwalt. Die Frau habe sich gewehrt, letztlich aber keine Kraft mehr gehabt. Ali H. soll sie an den Haaren durch die Wohnung ins Schlafzimmer gezerrt und ihr Fußtritte gegen den Oberkörper verpasst haben, sodass sie mit dem Kopf gegen die Wand stieß und blutende Kopfverletzungen erlitt. Die Geschädigte, die ihren Angaben zufolge nach wie vor große Angst vor Ali H. hat, bestätigte am Donnerstag die Vorwürfe. „Er sagte zu mir: ,Ich werde dich umbringen‘“, so die verheiratete Frau, deren Mann in Somalia studiert. Damit sie nicht in Gegenwart des Angeklagten aussagen musste, nahm sie im Nachbarraum des Gerichtssaales 230 Platz und wurde vom Vorsitzenden Richter Berthold Pfuhl in einer Videovernehmung befragt.

Laut der Zeugin schlief der zehn Monate alte Sohn des Paares zur Tatzeit zunächst im Kinderzimmer. Durch das Gerangel sei er aber erwacht und durch die Wohnung gekrabbelt, habe dann laut geschrien. „Sein Baby war ihm aber völlig egal“, berichtete die Frau über den Angeklagten.

Nach dessen Darstellung wiederum handelte es sich um einvernehmlichen Sex. Bereits in Libyen, einer Zwischenstation ihrer Flucht nach Deutschland, hätten sie sich gekannt und seien eine Beziehung eingegangen. Seinen Worten zufolge habe ihn die 24-Jährige aus Rache falsch bezichtigt und ins Gefängnis gebracht, weil er ihr nicht 4000 US-Dollar beschafft habe, damit sie ihrem Bruder aus Somalia zur Flucht verhelfen kann.

Im Februar 2016 war die verstörte und weinende Geschädigte von einer Nachbarin im Schulzeweg aufgenommen worden. Ali H. kam in Untersuchungshaft, seine Ehefrau liegt nach wie vor im Krankenhaus, wird wegen einer Lähmung ihrer Beine therapiert. Kommenden Montag soll der Prozess fortgesetzt werden.

Von Sabine Kreuz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr