Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales 25-Jähriger rast mit Auto in Polizeikontrolle - Prozessauftakt wegen Mordversuchs in Leipzig
Leipzig Lokales 25-Jähriger rast mit Auto in Polizeikontrolle - Prozessauftakt wegen Mordversuchs in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 05.03.2012
Wegen versuchten Mordes an einem Polizisten steht seit Montag ein 25-jähriger Mann vor dem Landgericht Leipzig. Quelle: dpa
Leipzig

Der Beamte erlitt zahlreiche Knochenbrüche und ein schweres Schädel-Hirn-Trauma, sein linkes Knie wurde zertrümmert. Der Polizist leide noch immer unter den Folgen.

Der 25-Jährige stand laut Anklage unter dem Einfluss synthetischer Drogen. In diesem Zustand war er auf Diebestour in ein Gewerbegebiet in Espenhain (Landkreis Leipzig) gegangen, um Kupferfallrohre und -kabel zu stehlen. Seine Beute wollte er im Auto abtransportieren. Allerdings wurde eine Streife auf ihn aufmerksam, weil das Auto keine gültigen Kennzeichen besaß. Als die Polizisten ihn kontrollieren wollten, gab er Gas.

Der Mann raste mit Tempo 180 über die Bundesstraße 95. Auch als die Polizei mit einem zweiten Streifenwagen eine Straßensperre errichtete, stoppte er nicht, sondern hielt mit hoher Geschwindigkeit auf das Polizeiauto zu. Er erfasste den 34 Jahre alten Beamten, der von der Wucht des Aufpralls hinter die Leitplanken geschleudert wurde. Kurz darauf wurde der 25-Jährige gestellt.

Der Verteidiger Malte Heise kündigte an, dass sich der 25-Jährige am nächsten Verhandlungstag äußern wolle. Der Prozess wird am 19. März fortgesetzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Umweltinstitut Leipzig bietet im März und April kostenlose Beratungen zu Luftschadstoffen und Wasserqualität an. Wie die Stadt am Freitag mitteilte, finden die Veranstaltungen in den Räumen des Umweltinformationszentrums im Technischen Rathaus statt.

04.03.2012

Die Linke im Leipziger Stadtrat stellt sich hinter die fünf Varianten für die Umgestaltung der Karl-Liebknecht-Straße. Wie die Fraktion mitteilte, sehe man in den am Donnerstag vorgestellten Konzepten eine gute Grundlage für den Ausbau der Magistrale vom Zentrum in den Leipziger Süden.

03.03.2012

Reisende müssen sich auf der Bahnstrecke Leipzig-Halle in der Nacht zu Sonntag auf Behinderungen einstellen. Grund sind Softwareanpassungen im Computerssystem im Stellwerk Neuwiederitzsch, teilte am Samstag eine Bahnsprecherin mit.

03.03.2012