Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
25 ehemalige „Aktiv-Office“-Teilnehmer erhalten festen Arbeitsvertrag bei den LVB

25 ehemalige „Aktiv-Office“-Teilnehmer erhalten festen Arbeitsvertrag bei den LVB

Nachdem sich das Sächsische Ministerium für Wirtschaft und Arbeit aus der Förderung von 50 geplanten Kommunal-Kombi-Stellen zurückzog, haben nun die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) entschieden, die Finanzierung des ausfallenden sächsischen Anteils für die Hälfte der Stellen zu übernehmen.

Leipzig. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, erhalten damit 25 ehemalige Teilnehmer des LVB-Pilotprojektes „Aktiv-Office“ noch im Dezember ihre Arbeitsverträge. Fünf von ihnen haben bereits unterzeichnet. „Das war das schönste Weihnachtsgeschenk, das man mir machen konnte“, freut sich Projektteilnehmerin Miriam Hoppe.

„Wir wollen den besten Mitarbeitern aus dem Projekt ‚Aktiv-Office’, die den Schritt auf den ersten Arbeitsmarkt noch nicht geschafft haben, auch zukünftig eine Chance bieten“, so Wilhelm Georg Hanss, Vorsitzender der Geschäftsführung der LVB. Deshalb habe man sich entschieden, den Anteil des Freistaates zu übernehmen und zumindest 25 Teilnehmern eine Stelle anzubieten. Dies sei durch das Bundesprogramm „Kommunal-Kombi“ möglich. Laut Projektleiterin Nadin Krocker lösen die LVB „damit ihr Versprechen ein, im Folgeprojekt ‚Mobilitäts-Service der LVB’ Arbeitsverhältnisse auf dem so genannten ersten Arbeitsmarkt zu integrieren.“

Das Besondere am „Kommunal-Kombi“ ist, dass es sich um tariflich entlohnte Arbeitsplätze handelt. Damit erhalten die Mitarbeiter eine gesicherte Beschäftigung und Rentenpunkte. Falls sie keine Anschlussbeschäftigung finden sollten, haben sie danach außerdem zunächst einen Anspruch auf Arbeitslosengeld I. Die Arbeitsverträge sind auf drei Jahre befristet und an die Fördermittel gebunden.

„Die Zusammenarbeit mit dem Dezernat für Wirtschaft und Arbeit der Stadt sowie der ARGE Leipzig war hervorragend“, betont LVB-Personalchef Peter Müller-Marschhausen. Es sei allen Beteiligten zu verdanken, dass nach dem Ausstieg des Landes schnell an einer Lösung gearbeitet wurde und diese letztlich auch zum Erfolg geführt hat.

Unabhängig davon war am 2. November der „Mobilitäts-Service der LVB“ für 300 Teilnehmer gestartet. Das Folgeprojekt von „Aktiv-Office“ soll die bereits bekannten Arbeitsfelder Bahn- und Busbegleitung, Begleitdienst für mobilitätseingeschränkte Personen sowie Zielgruppenberatung für zwei Jahre fortsetzen. Darüber hinaus seien Veränderungen in der Schulung der Teilnehmer vorgenommen worden, insbesondere würden die Themen Gesundheitsbewusstsein und Bewerbungstraining von Anfang an integriert.

Die zweite große Veränderung sei, dass die LVB von Anfang an auch sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse anbieten wollten. Der „Kommunal-Kombi“ stelle dabei einen Baustein dar. Mit Arbeitsgelegenheiten in Entgeltvariante und dem Beschäftigungszuschuss sollen noch weitere folgen. Auch die Mitarbeiter sollen stärker gefordert werden und müssten in allen Bereichen gleichermaßen einsatzbereit sein.

Bewerbungen für das Folgeprojekt nehmen die Leipziger Aus- und Weiterbildungsbetriebe (LAB) GmbH – Mobilitäts-Service der LVB in der Jahnallee 56, 04177 Leipzig entgegen.

Stefan Banitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr