Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
2500 Tonnen schwerer Brückenkoloss wird in Eisenbahntrasse über der B6 eingeschoben

2500 Tonnen schwerer Brückenkoloss wird in Eisenbahntrasse über der B6 eingeschoben

Es sieht fast so aus, als würde die Brücke selbst zur Eisenbahn werden: Zentimeter für Zentimeter "fährt" sie auf Teflonplatten auf einem etwa 20 Meter langen Stück in ihre vorgesehene Position.

Voriger Artikel
Leipziger Gustav-Adolf-Werk fürchtet nach Beben um Partnergemeinden in Chile
Nächster Artikel
KWL-Skandal: 30 Millionen Euro offenbar wieder aufgetaucht

Ein 500 Tonnen schwerer Kran schafft Platz für den neuen 2500 Tonnen schweren Brückenkoloss an der B6.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Nach einigen Stunden hat sie ihr Ziel erreicht. Sie verbindet nun die Gleise am östlichen Strang des Gleisdreiecks in Wahren.

Der Bau der neuen Brücke, über die ab Freitag Güterzüge mit rund 80 Stundenkilometern Tempo fahren werden, war notwendig geworden, weil darunter die neue Trasse der B6 gebaut wird. Ein 500 Tonnen schwerer Kran hatte zunächst die zwei jeweils 60 Tonnen schweren Hilfsbrücken, die im Dezember eingeschoben worden waren, demontiert, um Platz für den neuen 2500 Tonnen schweren Brückenkoloss zu schaffen.

Zwar lag das ganze Bauvorhaben im Zeitplan, aber "der Winter war schon spannend für die Bauarbeiten", sagt Christoph Bock, Abteilungsleiter Straßenbau beim Tiefbauamt. Die Brücke wurde seit Oktober vergangenen Jahres direkt neben den Hilfsbrücken gebaut, etwa 50 Meter versetzt. Damit der Beton aushärten konnte, musste die Brücke mit einem Zelt vor dem Frost geschützt und beheizt werden. "Die Heizungen liefen ab Januar im Dauerbetrieb", erklärt Bock weiter. Für ihn ist das Bauvorhaben trotz der winterlichen Widrigkeiten ein ungewöhnliches Ereignis: "Wann hat man schon mal die Möglichkeit, so einen imposanten Bau mit zu betreuen?"

Das Ereignis war nicht nur für die Beteiligten etwas Einmaliges, auch zahlreiche Zuschauer hatten auf der neuen Straßenbrücke, die über die Straße Am Viadukt führt, Posten bezogen, um von dort das Einschieben der Brücke zu beobachten. 60 Leute arbeiten derzeit durchgängig in drei Schichten, damit ab Freitag, Punkt vier Uhr morgens, wieder die Züge rollen können. Wenn die Brücke ihren Standort erreicht hat, sind alle vier im Zusammenhang mit der neuen Trasse gebauten Brücken komplett. "Die Fertigstellung der B6 ist dann für Dezember geplant", sagt Edeltraut Höfer, die Leiterin des Leipziger Tiefbauamts.

Noch vor zwei Jahren hatten hier, wo nun Riesenkräne ihre Arbeit versehen, Kleingärtner Blumen sowie Gemüse gehegt und gepflegt. Sie wurden von der Stadt, die als Bauherr auftritt, entschädigt. "Die angrenzenden Kleingartenvereine haben eine erhebliche Aufwertung erfahren", erklärt Höfer weiter. Unter anderem sei ein neues Vereinsheim entstanden. Kleingärtner, deren Gärten auf dem Gebiet der neuen Trasse lagen, bekamen andere Gärten oder wurden finanziell entschädigt. Das gesamte Bauvorhaben einschließlich der Entschädigungen kostet die Stadt Leipzig 46 Millionen Euro.

Bis Dienstag müssen nun noch die Bauwerksentwässerung eingebaut und die Brücke hinterfüllt werden. Danach werden die Gleise verlegt und die Oberleitungen installiert. Mit einem Softwarewechsel im Stellwerk Leipzig-Wahren endet dann die Sperrpause der Deutschen Bahn.

Julia Tonne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr