Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales 33.000 Kilometer auf dem Rad – Leipziger Umweltforscher gewinnen Stadtradeln
Leipzig Lokales 33.000 Kilometer auf dem Rad – Leipziger Umweltforscher gewinnen Stadtradeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:19 01.11.2016
Bettina Henneback, Heike Grassmann und Anne Börnecke (v.l.) gehören zum Sieger-Team „UFZ - Radeln für die Umwelt“. Quelle: Christian Nitsche
Anzeige
Leipzig

Die Mannschaft mit dem passenden Namen „Radeln für die Umwelt“ wurde für ihre Leistung in der Galerie für Zeitgenössische Kunst ausgezeichnet.

Darüber hinaus erhielten die zehn besten Einzelfahrer einen Reparaturgutschein im Wert von 50 Euro für ihre Drahtesel. Höhepunkt der Abschlussveranstaltung in der Karl-Tauchnitz-Straße war die Verlosung der fünf Mal 500 Euro unter den besten 50 Teams. Die Geldpreise gingen an die Mittelschule Gohlis, die Teams „Leipzig vegan“, „Trainer-Leipzig“, „Bioflair“ sowie „Wir sind in Fahrt“ vom Institut für Familienhilfe in Leipzig.

In Leipzig traten die Teilnehmer vom 3. bis 23. Juni in die Pedale. Mehr als 200 Kilometer legte jeder von ihnen dabei im Schnitt zurück. Leipzig nahm zum vierten Mal am Städtewettbewerb „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses e.V. teil.

Alle Gewinner, die ihre Preise nicht persönlich abholen konnten, können dies in der Geschäftsstelle des Verein Ökolöwe in der Bernhard-Göring-Straße 152 nachholen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.oekoloewe.de/stadtradeln sowie unter der Telefonnummer (0341) 30 65 171 oder per E-Mail an stadtradeln@oekoloewe.de.

ra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bleibt die 68. Mittelschule namenlos? Nach den Ferien öffnet das Haus seine Pforten in dem sanierten Bau in Gohlis, der ehemaligen Hans-und-Hilde-Coppi-Schule. Dort will die  68. aber in Zukunft Bleichertschule heißen – ein einstimmiger Wunsch der Schulkonferenz.

18.07.2013

Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) haben mögliche Varianten für eine Erweiterung des Straßenbahnnetzes im Leipziger Südosten vorgestellt. Wie aus einer gemeinsamen Erklärung des Unternehmens mit der Stadtverwaltung vom Donnerstag hervorgeht, sehen die Planer insgesamt neun verschiedene Möglichkeiten für einen Ausbau des Netzes, mit dem insbesondere der Ortsteil Probstheida besser angebunden werden soll.

18.07.2013

Die Parkeisenbahn Auensee in Leipzig-Wahren fährt in den Sommerferien zu veränderten Zeiten. Wie der Verein der Parkeisenbahn am Donnerstag mitteilte, sind Fahrten mit der Dampflok in den kommenden Wochen ausschließlich von Donnerstag bis Sonntag möglich.

18.07.2013
Anzeige